Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Krone-Stipendien für sieben Studenten

Große Freude im Technologiezentrum der Bernard Krone Holding: Die sieben besten Studenten der Fahrzeugtechnik und des Maschinenbaus an der Hochschule Osnabrück freuten sich zusammen mit ihren Förderern und Professoren über die Auszeichnung mit den Krone-Stipendien. © für Abbildung: PR; Quelle: HS OS; Aufnahme: Dr. Bernard Krone Stiftung(pr/eb) Osnabrück, 22. Dezember 2017 / Es ist noch nicht Weihnachten, trotzdem durften sich jetzt sieben Studenten der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik der Hochschule Osnabrück über ein tolles Geschenk freuen: Sie alle haben ein Stipendium der Dr. Bernard Krone Stiftung erhalten und werden nun bis zum Ende ihres Studiums mit 100 Euro monatlich unterstützt. Schon seit 2006, als in Niedersachsen Studiengebühren eingeführt wurden, fördert die Dr. Bernard Krone Stiftung die besten Fahrzeugtechnik- und Maschinenbau-Studierenden eines Jahrgangs.

"Mit dem Stipendium wollen wir für Ihre harte Arbeit Anerkennung zeigen und zugleich auch Ihre Studienfinanzierung erleichtern", betonte der Krone-Geschäftsführer Dr. Josef Horstmann bei der Begrüßung der Stipendiaten im Technologiezentrum der Bernard Krone Holding. Gemeinsam mit seinen Kollegen Klaus Reinhardt, Uwe Schöttler und Alfons Veer gratulierte er den drei Fahrzeugtechnik- und vier Maschinenbau-Studierenden, die im Zeitraum Wintersemester 2016 / 17 und Sommerssemester 2017 die besten Noten erzielt hatten.

Im Studiengang Maschinenbau wurden die Studierenden Jan Bruhn, David Harmouche und Lea Vornholt ausgezeichnet. Die Stipendien für Studierende der Fahrzeugtechnik gingen an Jan Buss, Lars Pelkmann und Kai Veldhoff. Das Gigant-Stipendium erhielt Maik Rümpker, der Maschinenbau studiert.

Das innovative Unternehmen aus Spelle arbeitet seit vielen Jahren eng mit der Hochschule Osnabrück zusammen. Mit ihren Stipendien bringt die Dr. Bernard Krone Stiftung deshalb ihre regionale Verbundenheit zum Ausdruck und fördert zugleich den Ingenieurnachwuchs. Dabei handelt es sich um eine klassische Win-Win-Situation: Obwohl das Stipendium mit keinerlei Verpflichtungen verbunden ist, haben sich bereits mehrere ehemalige Stipendiaten bei Krone beworben und arbeiten heute im Unternehmen.

Bernard Krone Holding

HS Osnabrück