Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Pressemeldungen

13.09.2018 Informationsveranstaltungen zum Breitbandausbau im Wittlager Land
Bohmte, Bad Essen, Ostercappeln. Der Bedarf am schnellen Internet ist groß. Während er in größeren Städten problemlos befriedigt werden kann, haben ländliche Regionen in vielen Fällen das Nachsehen. Im Osnabrücker Land schafft die landkreiseigene Infrastrukturgesellschaft TELKOS Abhilfe. Sie schließt rund 13.000 Haushalte in den Außenbereichen der Städte und Gemeinden an das schnelle Internet an. Der digitale Kontakt mit Freunden, Verwandten und Geschäftspartnern, Internetrecherchen, Online-Shopping und Online-Banking, das alles soll nicht weiter eine alltägliche Geduldsprobe für die Bewohner von breitbandunterversorgten Regionen bleiben. innogy baut für das Breitbandnetz die Daten- [mehr]
12.09.2018 Die Spurensuche auf dem antiken Schlachtfeld in Bild und Ton
Bramsche. Mit einem neuen Einführungsfilm für die Dauerausstellung zur Varusschlacht starten Museum und Park Kalkriese in die Herbstsaison. In 14 Minuten gibt der Film einen kompakten Überblick über die Varusschlacht, die spannende Entdeckungsgeschichte von Kalkriese und die aktuellen Forschungen auf dem antiken Schlachtfeld. „Der alte Film war doch in die Jahre gekommen. Nach mehr als einem Jahrzehnt haben wir jetzt ein modernes und aktuelles Medium für unsere Besucher, das optimal auf den Museumsbesuch einstimmt und vorbereitet“, so Joseph Rottmann, Geschäftsführer Varusschlacht im Osnabrücker Land.  Zu Beginn des Films steht ein kurzer Abriss zur Geschichte der [mehr]
12.09.2018 Wasserentnahme für die Sanierung des Rasens nicht erlaubt
Osnabrück. Trotz der zurückliegenden Niederschläge führen die Gewässer im Landkreis Osnabrück weiterhin Niedrigwasser. Zwar kommt es je nach Ergiebigkeit des Schauers zu einem kurzen Anstieg des Wasserstands, eine längerfristige Änderung ist derzeit aber nicht erkennbar. Vielmehr liegen die Pegelstände der Hase, Else und Hunte zurzeit nur etwas über dem niedrigsten Wasserstand der vergangenen zehn Jahre. Die Wasserbehörde des Landkreises Osnabrück bittet daher auch weiterhin darum, zum Schutz der Fließgewässer kein Wasser zu entnehmen. Durch Wasserentnahmen wird der ökologische Zustand des betroffenen Gewässers mit seinen Fischen, Amphibien und Insekten nicht nur gefährdet, sondern kann [mehr]
11.09.2018 Gut vorbereitete Jugendliche erkunden Ausbildungsberufe
Glandorf. Die beiden Messezelte waren voll, der Andrang an den Unternehmensständen groß: Bei der Ausbildungsmesse „Azubis werben Azubis“, die jetzt in Glandorf auf dem Gelände der B. Braun Avitum AG stattfand, ging es lebhaft zu. Knapp 500 Schülerinnen und Schüler ließen sich von 31 regionalen Unternehmen in die Berufswelt einführen und hatten die Chance, rund 60 Ausbildungsberufe näher kennen zu lernen. „Unsere Messe zeigt einmal mehr, wie vielfältig die Perspektiven in der dualen Ausbildung sind und was für tolle Unternehmen die Region zu bieten hat“, so Sabine Ostendorf, Vorstand der MaßArbeit. Organisiert wurde die Veranstaltung von der MaßArbeit in Zusammenarbeit mit den Städten und [mehr]
11.09.2018 „Museen – Muss ich sehen! Neues von Jutta und Benno im Osnabrücker Land“
Osnabrück. Auch zum Schuljahresbeginn 2018/2019 hat das Kulturbüro des Landkreises Osnabrück ein kostenloses Unterrichts- und Leseheft für die vierten Schulklassen im Landkreis und in der Stadt Osnabrück veröffentlicht. „Museen – Muss ich sehen! Neues von Jutta und Benno im Osnabrücker Land“ lautet der Titel der aktuellen Ausgabe. Autor ist Frank Huismann von der Firma Scriptorium. „Ich finde es großartig, dass wieder über 5.000 Kinder ein Heft bekommen, welches ihnen dieses Mal unsere sehens- und erlebenswerten Museen auf abwechslungsreiche und unterhaltsame Weise näher bringt“, sagte Kreisrat Matthias Selle bei der Übergabe der Hefte an die vierte Klasse der Hilteraner Grundschule [mehr]
10.09.2018 Bildungsregion Südkreis fest im Blick
Georgsmarienhütte/Osnabrück. Seit Anfang August 2017 betreut Simone Gangei das Bildungsbüro für den südlichen Landkreis Osnabrück, das seinen Sitz in der Comeniusschule in Georgsmarienhütte hat und für die Städte Georgsmarienhütte und Dissen sowie die Gemeinden Hasbergen, Hagen, Bad Iburg, Hilter, Bad Rothenfelde, Bad Laer und Glandorf zuständig ist. Frau Gangei, was fällt Ihnen zunächst ein, wenn Sie an Ihren Start vor gut einem Jahr zurückdenken? Simone Gangei: Dass ich sehr freundlich aufgenommen worden bin, viele konstruktive Gespräche geführt habe und schnell ein ‚guter Draht‘ zu vielen Städten und Gemeinden im Südkreis entstanden ist. In den ersten Wochen habe ich zum [mehr]
10.09.2018 Weil lobt: Stimmiges Landesgartenschau-Konzept
„Ich freue mich darüber, dass alle Planungen aufzugehen scheinen und das Besucherziel erreicht werden wird", das sagte Ministerpräsident Stephan Weil gestern bei seinem zweiten LaGa-Besuch. Er habe schon bei der Eröffnung im April das „ausgesprochen stimmige Konzept" dieser Landesgartenschau bewundert, so Weil: „Der Garten geht über in die Natur, in die Landschaft des Teutoburger Waldes.“ Das Lob des niedersächsischen Landeschefs freute LaGa-Chefin Ursula Stecker ebenso wie den Landrat des Landkreis Osnabrück, Dr. Michael Lübbersmann, Petra Rosenbach, Geschäftsführerin Tourismusverband Osnabrücker Land, und LaGa-Botschafter Dr. Hans-Gert Pöttering, die den Ministerpräsidenten [mehr]
07.09.2018 Mit Hilfe der MaßArbeit dauerhafte berufliche Perspektive gefunden
Wallenhorst/Melle/Bramsche. Es staubt ganz schön an der Einmündung der Westumgehung in die Oldendorfer Straße in Melle. Drei Mitarbeiter des Unternehmens Schmidt-Thie-Plast GmbH sind dabei, die verblichenen Straßenmarkierungen abzufräsen, die durch neue ersetzt werden müssen. Einer von ihnen ist Stefan Reclik. Der 35-jährige Bramscher hat bei dem Unternehmen mit Hauptsitz in Wallenhorst nach langer beruflicher Unsicherheit eine dauerhafte Perspektive gefunden und ist seit fast anderthalb Jahren unabhängig von Sozialleistungen. „Stefan ist heute nur ausnahmsweise mit bei den Fräsarbeiten dabei, weil ein Kollege krank ist“, erzählt Firmengründer Jürgen Schmidt. Eigentlich sei er fest [mehr]
06.09.2018 „Jugendberufsagentur ist starker Partner auf dem Weg in die Ausbildung“
Wallenhorst. Seit März arbeiten sie gemeinsam an der Hauptschule und an der Realschule Wallenhorst daran, die Berufsorientierung für Jugendliche noch besser gelingen zu lassen: Zwei Teams der „Jugendberufsagentur in der Schule“. In den Teams stimmen erstmals die MaßArbeit, die Agentur für Arbeit Osnabrück und Vertreter der Schule ihre Aktivitäten rund um den reibungslosen Übergang von den Schulen in den Beruf ab und machen gemeinsam neue Angebote. „Dadurch ergeben sich viele Synergieeffekte für die Schülerinnen und Schüler – niemand geht in der Angebotsvielfalt unter“, so Daniela Kohlbrecher, ständige Vertreterin der Realschule. Auch der Schulleiter der Alexanderschule, Arne Willms, ist [mehr]
05.09.2018 Was wünschen sich Kitakinder für das Lernen in der Zukunft?
Osnabrück. Im November treffen sich zahlreiche Fachleute im Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück zum 5. Bildungskongress der Bildungsregionen Landkreis und Stadt Osnabrück. Die Frage, die dann im Mittelpunkt steht, lautet: Wie sieht das Lernen in der Zukunft aus? Dabei gehen die Teilnehmer neue Wege – indem sie auch Erkenntnisse aufnehmen, die eben nicht von Experten stammen, sondern von Kindern und Jugendlichen, also den Lernenden selbst. Dafür führen die Organisatoren Landkreis und Stadt Osnabrück gemeinsam mit den Kooperationspartnern Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte und der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung sowie den Osnabrücker Hochschulen im Vorfeld des Kongresses [mehr]

Seiten