Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Sie hatten Kontakt mit dem Europe Direct Informationszentrum?
Dann bewerten Sie bitte hier unsere Arbeit!

Willkommen beim EUROPE DIRECT Informationszentrum

Für Sie im Europe Direct Informationszentrum im Kreishaus ansprechbar: Bernadette Büscher, FSJ Politik, und Michael Steinkamp, Leiter des Europe Direct Informationszentrums.

Das Europabüro der Kreisverwaltung Osnabrück ist Ihre Verbindung zur Europäischen Union! Als erste Anlaufstelle möchten wir Sie über die Institutionen, den Aufbau sowie die Politik der Europäischen Union informieren. Dabei ist es uns besonders wichtig, die Verbindung der EU zu regionalen und lokalen Themen hier im Landkreis Osnabrück aufzuzeigen. Der Landkreis Osnabrück ist seit Juli 2005 Träger eines Informations- und Beratungsbüros der Europäischen Kommission. Das EUROPE DIRECT Informationszentrum gehört zu einem Netzwerk von 48 Büros bundesweit.

CORONA: Bedingt durch das Aufkommen des neuartigen Corona-Virus ist auch das Kreishaus Osnabrück bis auf weiteres nur nach Terminabsprachen betretbar. Wir möchten Sie bitten, einen Termin zu vereinbaren, falls Sie ein Anliegen haben, das Sie persönlich mit dem Europe Direct Informationszentrum besprechen müssen. Wir sind aber auch - wie gewohnt - per Telefon, Fax oder E-Mail (Infobox oben rechts!) erreichbar.  

Unser Angebot für Sie

  • Persönliche Beratungsgespräche zu allen EU-Themen und Anliegen
  • Organisation von unterschiedlichen Veranstaltungen rund um die Themen Europa und EU
  • Kostenlose Informationsbroschüren und andere Europa-Materialien, z.B. Karten
  • Informationen und Hilfestellung bei der Recherche zu europäischen Themen
  • Informationen über aktuelle europäische Entwicklungen, Politik und Entscheidungen
  • Gegebenenfalls Weiterleitung von fachspezifischen Anfragen an spezialisierte Auskunftsstellen
  • Ausstellungen und anderes zu europäischen Themen

EUROPA ONLINE: Sie wollen trotz Corona up to date bleiben, was Europathemen angeht? Sie wollen aktuelle Debatten über Europa oder Schulungen zum Thema verfolgen, auch aus der Quarantäne oder von zu Hause aus? Das geht, und zwar auf den verschiedenen Onlineportalen der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments. Das Europe Direct Informationszentrum wird künftig an dieser Stelle Webinare, ePodien und anderes präsentieren. Perfekt für Sie von zu Hause aus! Mehr...                                                                                                            

Europa Top News

Was tut die EU in der Corona-Krise? – Was kann die Europäische Union angesichts der Corona-Krise tun? Darüber geben jetzt sowohl eine kurze Zusammenfassung als auch ein ausführlicherer Bericht Antworten. Außerdem steht EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen im Videointerview des ARD-Europamagazins mit Markus Preiß Rede und Antwort. Währenddessen warnt der EU-Außenbeauftragte Josep Borell vor einer "Schlacht der Narrative", also einem zu starken Einfluss von Fake-News im Internet im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. In einer  konzertierten Aktion holen verschiedene Staaten Europäer*innen aus den unterschiedlichsten Gebieten der Welt zurück nach Europa. In Osnabrück ist zudem ein Bürgertelefon eingerichtet, das täglich von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0541/501-1111 zu erreichen ist.

25 Jahre Schengenvertrag – Mitten in die Corona-Krise fällt der Jahrestag des Schengenvertrags. Christian Moos, Generalsekretär der Europa-Union Deutschland, weist aus diesem Anlass darauf hin, dass es bei der Bewältigung der Krise „vor allem auf gemeinsame europäische, wenn nicht weltweite Zusammenarbeit“ ankommt. Zum Kreisverband Osnabrück Stadt und Land e.V. der Europa-Union gelangen Sie hier.        

„Europa nach der Wahl" – Was hat sich durch die Europawahl 2019 verändert? Wer hat in den wichtigsten EU Institutionen das Sagen? Und wer vertritt unsere Region in Brüssel und Straßburg? Erfahren Sie mehr in der Broschüre "Europa nach der Wahl" des Europe Direct Informationszentrums Landkreis Osnabrück!

Katastrophenhilfe nach dem Erdbeben in Kroatien – Nach dem schweren Erdbeben in Kroatien läuft die durch die EU mobilisierte Soforthilfe. Österreich, Ungarn, Slowenien und Italien hatten, trotz der Corona-Krise, dem Land Hilfe angeboten. Dazu zählen Zelte, Betten, Heizgeräte und Schlafsäcke, die nun nach Kroatien transportiert werden. Wenn das Ausmaß eines Notfalls die Kapazitäten eines Landes übersteigt, kann dieses im Rahmen des Katastrophenschutzverfahrens um Hilfe ersuchen. Inzwischen beteiligen sich alle EU-Mitgliedstaaten sowie Island, Norwegen, Serbien, Nordmazedonien, Montenegro und die Türkei an dem Verfahren. Der Verein Brücken bauen e.V. Niedersachsen aus Alfhausen startet in diesem Zusammenhang einen Aufruf zur Hilfe, da in Kroatiens Hauptstadt Zagreb sehr viele Gebäude zerstört wurden, unter anderem die Geburtsklinik, Kindergärten und andere Einrichtungen für Kinder und Jugendliche.   

 

Der Europäische Grüne Deal – Die EU-Kommission hat in Anwesenheit der Klimaaktivistin Greta Thunberg einen Vorschlag vorgelegt, um die politische Zusage der EU, bis 2050 klimaneutral zu werden, rechtlich zu verankern und so unseren Planeten und die Menschen zu schützen. Mit dem Europäischen Klimagesetz schlägt die Kommission Treibhausgasneutralität bis 2050 als rechtsverbindliches Ziel vor. Die EU-Institutionen und die Mitgliedstaaten stehen kollektiv in der Pflicht, die erforderlichen Maßnahmen auf EU- und nationaler Ebene zu ergreifen, um das Ziel zu erreichen. Europas Bürger*innen sind nun aufgefordert, an der Konsultation zum europäischen Klimaschutzgesetz teilzunehmen. Zur Konsultation gelangen Sie hier

Konferenz zur Zukunft Europas – Wie soll die Europäische Union künftig handeln? Was wünschen sich die Europäer*innen? Die EU-Kommission hat dazu jetzt ihre Ideen präsentiert. So soll – aufbauend auf den Bürgerdialogen der vergangenen Jahre – auch eine mehrsprachige Online-Plattform entstehen. Auf dieser sollen die politischen Prioritäten der EU wie Klimawandel genauso diskutiert werden wie institutionelle Fragen, z.B. das Spitzenkandidaten-System. Beginnen soll die zweijährige Konferenz am Europatag, also am 9. Mai 2020.            

Leitlinien der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen – Die Präsidentin der EU-Kommission, Ursula von der Leyen, hat ihre Vorstellungen präzisiert. Unter dem Titel „Eine Union, die mehr erreichen will. Meine Agenda für Europa“ können Sie die politischen Leitlinien für die Europäische Kommission 2019-2024 hier nachlesen.

Weitere EU-News, z.B. zum Thema Nitrat oder Nachrichten zum BREXIT finden Sie auf der Unterseite News für die Region. Weitere Informationen zum Thema DSGVO, zum Verbot von Einwegplastik oder zum einheitlichen Notruf 112 finden Sie auf der Unterseite News für Ihren Alltag

Die Europa-Union Deutschland, Kreisverband Osnabrück Stadt und Land e.V., präsentiert sich mit dem neuen Vorstand  hier

Veranstaltungen

Aktuelle Europaveranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender.


Ihr Europa - Hilfen und Tipps zu Reisen und anderen europäischen Fragen erhalten Sie auf der Plattform "Ihr Europa"!

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.