Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Baustellenmeldungen

Baustelle
16.11.2017 bis 22.12.2017 A1: Anschlussstelle Bramsche gesperrt – Bauarbeiten auf der B218

Im Zuge der Bundesautobahn 1 muss ab Donnerstag, 16. November bis voraussichtlich zum 22. Dezember in beiden Fahrtrichtungen die Anschlussstelle Bramsche komplett gesperrt werden. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Grund für die Sperrung ist die Sanierung der Bundesstraße 218 im Bereich der Anschlussstelle. Eine örtliche Umleitung ist ausgeschildert, mit Verkehrsbehinderungen und Fahrzeitverlusten sollte dennoch gerechnet werden.

27.11.2017 bis 30.11.2017 A1: Anschlussstelle Holdorf gesperrt

Im Zuge der Bundesautobahn 1 muss von Montag, 27. November, 8 Uhr bis Dienstag, 28. November, 15 Uhr die Anschlussstelle Holdorf in der Fahrtrichtung Bremen gesperrt werden. In der Fahrtrichtung Dortmund bleibt die Anschlussstelle Holdorf dann von Mittwoch, 29. November, 8 Uhr bis Donnerstag, 30. November, 15 Uhr gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Grund für die Sperrungen sind Schadstellensanierungen. Parallel kommt es auch auf der Bundesstraße 214 im Anschlussstellenbereich infolge einer einstreifigen Verkehrsführung mit Baustellenampel zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Örtliche Umleitungen sind ausgeschildert, dennoch sollte mit Fahrzeitverlusten und Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

19.11.2017 B 68: Richtung Osnabrück zwischen Wallenhorst-Zentrum und Lechtingen gesperrt

Die Bundesstraße 68 muss am Sonntag, 19. November in der Fahrtrichtung Osnabrück von 8 Uhr bis 17 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wallenhorst-Zentrum und Lechtingen gesperrt werden. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit

Grund ist die turnusmäßig erforderliche Bauwerksprüfung der dortigen Lärmschutzwand. Hierbei kommt Großgerät zum Einsatz, durch das die zur Verfügung stehende restliche Fahrbahnbreite leider nicht mehr ausreicht, um den Verkehr am Baustellenbereich vorbeiführen zu können. Trotz der örtlich ausgeschilderten Umleitung sind Verkehrsbehinderungen.

13.11.2017 bis 01.12.2017 K124: Verkehrsbehinderungen wegen Bauarbeiten in Grafelde/Berge

Am Montag, 13. November, beginnen an der K124 (Berger Straße/Dohrener Straße) in der Gemeinde Berge-Grafeld Straßenbauarbeiten. Diese werden voraussichtlich bis Anfang Dezember dauern. In dieser Zeit ist die Straße halbseitig gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

Im Rahmen der wiederkehrenden Unterhaltungsarbeiten werden rund 1.000 Quadratmeter Fahrbahnfläche in verschiedenen Abschnitten erneuert sowie der vorhandene Fußgängerüberweg baulich angepasst. Zunächst wird die vorhandene Fahrbahnoberfläche abgefräst und anschließend eine neue Asphaltschicht aufgebracht. Der Abschluss der Bauarbeiten wird voraussichtlich Anfang Dezember sein, allerdings kann es zu witterungsbedingten Verzögerungen kommen.

06.11.2017 bis 30.11.2017 A33/B51 - Ortsumgehung Belm: Umfangreiche Änderungen der Verkehrsführung

Die Bauarbeiten im Zuge des Neubaus der A 33 / B 51 Ortsumgehung Belm sind planmäßig so weit vorangeschritten, dass ab Montag, 6. November, im Bereich des Knotenpunktes mit der Bremer Straße umfangreiche Verkehrsumlegungen durchgeführt werden können. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Der Durchgangsverkehr von Osnabrück nach Belm und umgekehrt wird am 6. November auf das fertig gestellte Brückenbauwerk verlegt. Ein Linksabbiegen am Knotenpunkt Bremer Straße von der A 33/B 51 aus in Richtung Osnabrück-Widukindland bzw. Osnabrück-Innenstadt ist dann nicht mehr möglich. Verkehrsteilnehmer benutzen hierzu ab der Anschlussstelle Osnabrück-Lüstringen die ausgeschilderte Umleitungsstrecke U 95 (L 90, K 18, K 17, L 87, B 51) nach Belm zur Bremer Straße.

Gleichzeitig ist auch für die Verkehrsteilnehmer, die auf der Bremer Straße aus Osnabrück kommend die A 33 in Richtung Bielefeld benutzen wollen, die Umleitungsstrecke U 76 über die Nordstraße zur Anschlussstelle Osnabrück-Lüstringen eingerichtet.

Alle weiteren Fahrbeziehungen (A 33 – Belm und Belm – A 33) bleiben zunächst auf der vorhandenen provisorischen südlichen Umfahrung.
Voraussichtlich ab dem 20. November werden dann nach und nach auch diese restlichen Fahrbeziehungen von und zur A 33 auf das neue Brückenbauwerk verlegt. Nach Abschluss dieser Verkehrsumlegungen voraussichtlich Ende November können die weiteren Erdarbeiten im Einschnitt des Schinkelberges erfolgen.

06.11.2017 bis 15.12.2017 K165: Achmer Straße in Bramsche wegen Bauarbeiten voll gesperrt

Die Bauarbeiten an der K165 (Achmer Straße) in Bramsche beginnen am 6. November. Diesen Termin hat der Landkreis Osnabrück mit der Stadt Bramsche und der bauausführenden Firma vereinbart.

Die geplante Deckensanierung erstreckt sich von der B 68 bis zum Kreisel L77 in Achmer. Die vorhandene Fahrbahndecke wird dafür gefräst. Parallel dazu werden Regulierungsarbeiten an Gossen und Randanlagen ausgeführt und punktuell Schadstellen im Asphalt beseitigt. Die Asphaltarbeiten starten voraussichtlich schon ab dem 13. November.

Die Baustrecke beträgt rund 4,3 Kilometer. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Die Bauzeit wird mit rund sechs Wochen veranschlagt. Die direkt betroffenen Anlieger werden zusätzlich durch Handzettel seitens der Firma Bunte informiert.

Die Bushaltestellen innerhalb der Baustelle können vom regulären Linienverkehr während der Bauzeit nicht mehr angefahren werden. Die erforderlichen Informationen hierzu – wie Ersatzhaltestellen und möglicherweise geänderte Fahrpläne – werden rechtzeitig durch die Firma Beckermann durch Aushänge an den betroffenen Haltestellen bekannt gegeben.

25.10.2017 bis 20.12.2017 UPDATE - K152: Im Bereich Bippen/Vechtel voll gesperrt / Ersatzbushaltestelle wird eingerichtet

Ab dem 25. Oktober baut der Landkreis Osnabrück die K 152 (Dorfstraße, Feldkamp, Haneberg) im Bereich Bippen/Vechtel aus. Auf einer Länge von etwa 2,5 Kilometer wird die gesamte Fahrbahn mit einer neuen Asphaltschicht versehen. Aus technischen Gründen wird der vorhandene Asphalt erhalten und eine neue Befestigung darauf aufgebracht. Zunächst werden Entwässerungseinrichtungen und Kanalleitungen im Bereich des Ausbaus saniert.

Die im Baustellenbereich liegenden Bushaltestellen „Dorf“ werden im Zuge der Baumaßnahme barrierefrei umgestaltet. In Absprache mit der Gemeinde werden die entsprechenden Aufstellflächen angelegt. Als Dauer für die Bauarbeiten sind etwa 8 Wochen vorgesehen.

Der Ausbaubereich wird voll gesperrt, eine entsprechende Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Der Anliegerverkehr wird so weit wie möglich aufrechterhalten. Die  Anlieger werden noch gesondert, insbesondere über die Asphaltarbeiten informiert. Für den Schulbus und andere Buslinien wird eine Ersatzhaltestelle an der Dorfstraße 31 (ehemals Post) eingerichtet.

10.07.2017 bis 30.11.2017 K211: Rahdenstraße in Melle wegen Bauarbeiten gesperrt

Ab Montag, 10. Juli, wird die Fahrbahn der Kreisstraße 211 (Rahdenstraße) in Melle erneuert. Hierzu wird zunächst die Verkehrssicherung aufgebaut, so dass im Anschluss die Arbeiten im Schutze einer Vollsperrung erfolgen können.

Im Rahmen der Baumaßnahme wird die Fahrbahn saniert, Teile des Radweges und der Kanalisation werden erneuert und die vorhandenen Bushaltestellen werden barrierefrei ausgebaut.

Eine Umleitungstrecke wird eingerichtet, Anlieger werden ihre Häuser jederzeit erreichen können. Während der Asphaltierungsarbeiten der Fahrbahn wird dies nur eingeschränkt möglich sein, hierüber wird nochmals frühzeitig mit Handzetteln informiert. Nach Fertigstellung wird die gesamte Kreisstraße von der L701 bis zur L83 erneuert sein. Die Arbeiten werden voraussichtlich im November 2017 beendet sein