Neuer Kurs „Ehrenamtliche Seniorenbegleitung“ startet im Februar

Sie bewerben das Kursangebot und sind nach dem Kurs auch zuständig für die Vermittlung von „Angebot und Nachfrage“ (von links): Johannes Mentrup (Seniorenbeirat Georgsmarienhütte und ehemaliger Kursteilnehmer), Anne Schröder-Sternberg (Zentrum für ehrenamtliches Engagement Oesede), Ruth Schulte to Bühne (Seniorenbeauftragte der Gemeinde Hagen), Hong Khanh Pham (Freiwilligenkoordinatorin der Stadt Bad Iburg), Susanne Klesse (Seniorenbüro des Landkreises Osnabrück), Oscar Alvarado-Schnake (Seniorenbeirat Georgsmarienhütte und ehemaliger Kursteilnehmer) sowie Andreas Viehoff (Ehrenamtslotse der Stadt Georgsmarienhütte).
Montag, 7. Januar 2019
Sie bewerben das Kursangebot und sind nach dem Kurs auch zuständig für die Vermittlung von „Angebot und Nachfrage“ (von links): Johannes Mentrup (Seniorenbeirat Georgsmarienhütte und ehemaliger Kursteilnehmer), Anne Schröder-Sternberg (Zentrum für ehrenamtliches Engagement Oesede), Ruth Schulte to Bühne (Seniorenbeauftragte der Gemeinde Hagen), Hong Khanh Pham (Freiwilligenkoordinatorin der Stadt Bad Iburg), Susanne Klesse (Seniorenbüro des Landkreises Osnabrück), Oscar Alvarado-Schnake (Seniorenbeirat Georgsmarienhütte und ehemaliger Kursteilnehmer) sowie Andreas Viehoff (Ehrenamtslotse der Stadt Georgsmarienhütte).
Georgsmarienhütte. Das Seniorenbüro des Landkreises Osnabrück bietet ab dem 18. Februar erneut die Fortbildung „DUO.Ehrenamtliche Seniorenbegleitung“  in Georgsmarienhütte an. Der Kurs findet statt in der Katholischen Landvolkhochschule Oesede.
Der Kurs ist ein Angebot an Bürgerinnen und Bürger, die sich in ihrem Ort sozial engagieren möchten. Angesprochen sind insbesondere Menschen aus dem südlichen Landkreis. Im Vorfeld gibt es eine Informationsveranstaltung, in der Kursthemen, Inhalte und Termine vorgestellt werden. Diese findet statt am 21. Januar, 15.30 Uhr, ebenfalls in der Katholischen Landvolkhochschule.
Ehrenamtliche Seniorenbegleiter leisten Gesellschaft, spenden Zeit und unterstützen ältere Menschen in ihrem Alltag. Sie begleiten bei Besorgungen, Behördengängen oder Arztbesuchen. Pflege- und Putztätigkeiten gehören nicht zum Aufgabenbereich.
In rund 50 Unterrichtsstunden qualifizieren sich die Teilnehmenden für ihre Tätigkeiten. Zu den Inhalten gehören Grundlagen der Seniorenbegleitung  (zum Beispiel Beschäftigungsmöglichkeiten und Gesprächsführung), wie auch Informationen zu Alterserkrankungen. Zur theoretischen Ausbildung gehört ebenso ein 20-stündiges Praktikum.
Der Kurs startet am 18. Februar. Danach folgen zehn Termine jeweils montags von 15.30 bis 19 Uhr. Für die ehrenamtlich engagierten Teilnehmer ist der Kurs kostenfrei. Durchgeführt wird diese Fortbildung vom Zentrum für ehrenamtliches Engagement der Katholischen Landvolkhochschule Oesede im Auftrag des Seniorenbüros.
Zur Information hat der Landkreis Osnabrück einen Flyer und die Kurstermine im Internet veröffentlicht. Adresse: www.landkreis-osnabrueck.de/alterngestalten
Weitere Informationen sind erhältlich im Seniorenbüro des Landkreises Osnabrück. Telefon: 0541/501-3831 , E-Mail: seniorenbuero@Lkos.de.

Dateien

Frag den Landkreis Banner

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? Wir beantworten Sie gerne.

Frag den Landkreis