Stabswechsel im Brandschutzabschnitt Nord der Kreisfeuerwehr

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Ralf auf dem Felde (fünfter von rechts) als bisheriger Abschnittsleiter Nord von den Mitgliedern des Kreiskommandos und Vorstand Wilfried Wilkens (rechts) verabschiedet. Zu seinem Nachfolger wurde Herbert Kempe (zweiter von rechts) aus Neuenkirchen gewählt.
Dienstag, 17. Dezember 2019
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Ralf auf dem Felde (fünfter von rechts) als bisheriger Abschnittsleiter Nord von den Mitgliedern des Kreiskommandos und Vorstand Wilfried Wilkens (rechts) verabschiedet. Zu seinem Nachfolger wurde Herbert Kempe (zweiter von rechts) aus Neuenkirchen gewählt.
Osnabrück. Fast 15 Jahre im Amt: Seit 2005 leitete Ralf auf dem Felde den Brandschutzabschnitt Nord (Altkreise Bersenbrück und Wittlage). Nun legte er auf eigenen Wunsch sein Amt nieder. Nachfolger ist der Neuenkirchener Herbert Kempe aus Neuenkirchen
Ralf auf dem Felde trat 1976 in die Freiwillige Feuerwehr Berge ein. Von 1988 bis 2005 nahm er die Aufgaben des Ausbildungsleiters in der Samtgemeinde Fürstenau war. Daneben übernahm er auch die Verantwortung als stellvertretender Ortsbrandmeister in seiner Heimatgemeinde Berge und als stellvertretender Verbandsvorsitzender des Feuerwehrverbandes Altkreis Bersenbrück. Seit dem 1. April 2005 bekleidete Ralf Auf dem Felde für seinen Zuständigkeitsbereich in Personalunion auch die Funktion des stellvertretenden Kreisbrandmeisters. Darüber hinaus gehörte er seit diesem Tage ohne Unterbrechung dem Ausschuss für Feuerschutz, Integration und Ordnung als beratendes Mitglied an.
Kreisrat Winfried Wilkens würdigte die Tätigkeit des langjährigen Ehrenbeamten des Landkreises Osnabrück in einer kleinen Feierstunde im Kreishaus. Insbesondere die Entwicklung der Information und Kommunikation-Gruppen (IuK) sowie des Stabes der Technischen Einsatzleitung lagen dem scheidenden Abschnittleiter am Herzen. Durch sein Fachwissen und durch sein großes Engagement habe auf dem Felde zahlreiche Entwicklungen und Entscheidungen nachhaltig mit geprägt, sagte Wilkens.
Zu seinem Nachfolger wählte der Kreistag den Neuenkirchener Herbert Kempe, der seit 1986 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in seinem Heimatort ist und die er als Ortsbrandmeister zwischen Oktober 2001 und Dezember 2009 führte.

Dateien

Frag den Landkreis Banner

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? Wir beantworten Sie gerne.

Frag den Landkreis