Landrätin Kebschull und Projektmitarbeiter Timo Kluttig halten eine Tafel zur Klimafolgenanpassung in die Kamera
Landrätin Anna Kebschull und Projektmitarbeiter Timo Kluttig erläutern den bisherigen Verlauf der Klimaerwärmung im Landkreis Osnabrück.
Donnerstag, 17. September 2020

Bei de Klimafolgenanpassung mitreden – Landkreis lädt zu Bürgerdialogen ein

Osnabrück. Am 2. und am 27. Oktober bietet der Landkreis Osnabrück zwei Bürgerdialoge an, bei denen es um Möglichkeiten zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels gehen wird. Unter https://klima-beteiligung.lkos.de können sich Interessierte anmelden und sich in die Klimaanpassungsstrategie einbringen.

Das Referat für Strategische Planung des Landkreises hat ein Konzept entwickelt, das beschreibt, wie sich der Klimawandel in verschiedenen Bereichen in der Region auswirken wird. Wie werden Hitze und Trockenheit zukünftig Forst- und Landwirtschaft treffen? Werden sich Wetterextreme auf unsere Gesundheit auswirken? Welchen Einfluss werden Dürreperioden auf die Artenvielfalt haben?

Das Konzept endet aber nicht mit einer Beschreibung dieser „Betroffenheiten“. Insgesamt 57 Maßnahmenvorschläge wurden erarbeitet, die helfen können, die schlimmsten Folgen des Klimawandels abzufedern. Bei den Bürgerdialogen, die als Zoom-Konferenzen organisiert sind und bequem von zu Hause aus besucht werden können, wird auch Landrätin Anna Kebschull dabei sein.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer können hier die vorgeschlagenen Maßnahmen diskutieren und ihre eigenen Ideen einbringen. Neben den Bürgerdialogen bietet die Online-Plattform weitere Beteiligungsmöglichkeiten, die dem Landkreis helfen sollen, ein Meinungsbild aus der Bevölkerung einzufangen.

Dateien

Frag den Landkreis Banner

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? Wir beantworten Sie gerne.

Frag den Landkreis

Kontakt

Pressestelle

Assistenz und Kommunikation

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Freitag
8 bis 13 Uhr
Donnerstag
8 bis 17:30 Uhr