Grüne Hausnummer
Einige Grüne Hausnummern wurden bereits installiert und schmücken nun besonders energieeffiziente Häuser im Landkreis Osnabrück.
Dienstag, 22. Dezember 2020

Grüne Hausnummer an 28 Hauseigentümer im Landkreis Osnabrück verliehen

Osnabrück. Es ist eine Auszeichnung für besonders energieeffizientes Bauen und Sanieren: Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) hat gemeinsam mit dem Landkreis Osnabrück dieses Jahr bereits zum zweiten Mal die Grüne Hausnummer verliehen. Damit wurden Gebäudeeigentümer ausgezeichnet, die energieeffizient saniert oder gebaut haben. Die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber bekamen in diesem Jahr ein Paket mit ihrer individuellen Hausnummer und Urkunde sowie eine Videobotschaft von Landrätin Anna Kebschull, der KEAN und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zugeschickt, da eine Verleihungsveranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich war. 

Bedacht wurden 28 Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer, die ihre Gebäude vorausschauend gebaut oder saniert haben. Wesentliches Kriterium war, dass Neubauten mindestens als KfW-Effizienzhäuser 55 fertiggestellt oder Altbauten auf KfW-Effizienzhausniveau gebracht wurden. Ebenfalls wurden wichtige klimaschützende Einzelmaßnahmen berücksichtigt.

Mit der Grünen Hausnummer soll das vorbildliche Verhalten gewürdigt und für die Öffentlichkeit sichtbar gemacht, sagte Landrätin Anna Kebschull: „Das Engagement jeder und jedes Einzelnen ist nötig, um unser Klima zu schützen. Ihr Vorbild regt zum Nachahmen an und zeigt auf, wie das eigene Heim modernisiert und fit für die Zukunft gemacht werden kann.“

Unter allen ausgezeichneten Bewerbern aus dem Landkreis Osnabrück wurde im Rahmen einer Zoom-Konferenz außerdem ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro verlost. Dieses wurde von der DBU, Projekt Modernisierungsbündnisse, zur Verfügung gestellt, um damit das Engagement für den Klimaschutz rund um das Haus anzuerkennen. „In Deutschland verbrauchen wir nach wie vor viel zu viel Energie, vor allem im Gebäudesektor, deshalb freut es uns als Umweltstiftung umso mehr, wenn Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer die Modernisierung ihrer Gebäude vorantreiben“, sagte Andreas Skrypietz (DBU).

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne hier: Frag den Landkreis

Dateien

Kontakt

Bürgerinformation

- Wir helfen gerne weiter -

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Mittwoch
7.30 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
7.00 bis 17.30 Uhr
Freitag
7.30 bis 13.00 Uhr