Kinderbeine mit kaputten Schuhen an den Füßen
Das Thema Armutsprävention für Kinder und Familien hat durch die Corona-Pandemie zusätzlich an Bedeutung gewonnen
Dienstag, 22. Juni 2021

Armutsprävention: Landkreis stellt Erklärfilm für „Checkliste Armutssensibilität“ vor.

Osnabrück. Das Thema Armutsprävention für Kinder und Familien hat durch die Corona-Pandemie zusätzlich an Bedeutung gewonnen. Ein zentrales Anliegen des Landkreises Osnabrück ist es daher, dass Angebote für diese Zielgruppe besonders in den Blick genommen werden. Der Landkreis hat deshalb mit der Checkliste Armutssensibilität eine Arbeitshilfe für Fachkräfte entwickelt, die nun online mit einem Erklärfilm erläutert wird.

Welche Möglichkeiten bietet die Checkliste? Mit ihrer Hilfe können bestehende Strukturen, Leistungen und Angebote für Kinder und Familien überprüft werden. Zusätzlich können künftige Vorhaben armutssensibel gestaltet werden. Die Checkliste wurde Ende des vergangenen Jahres veröffentlicht und steht seitdem Fachkräften im Landkreis Osnabrück und allen Interessierten zur Nutzung zur Verfügung. 

Video Checkliste Armutsprävention

Um möglichst einfach für die Thematik Kinderarmut und die Checkliste als praktisches Instrument der Armutsprävention für Kommunen zu sensibilisieren, gibt es einen Erklärfilm zur Checkliste. Hier werden Hintergrundinformationen sowie die Inhalte der Checkliste anschaulich dargestellt und die Handhabung erläutert. 

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne hier: Frag den Landkreis

Dateien

Kontakt

Bürgerinformation

- Wir helfen gerne weiter -

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Mittwoch
13.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
08.00 bis 17.30 Uhr
Freitag
08.00 bis 13.00 Uhr