Beschädigter Zaun de rumgefallen auf dem Boden liegt
ARCHIVFOTO: Illegale Downhill-Pisten am Hüggel
Donnerstag, 12. Mai 2022

Mountainbike-Sport im Osnabrücker Land: Runder Tisch erarbeitet Lösungsvorschläge

Osnabrück. Das Thema Mountainbike-Sport (MTB) bewegt im Osnabrücker Land seit Monaten die Gemüter, denn die Interessen der privaten Forstbesitzer und der Sportler kollidieren regelmäßig. Der Natur- und Geopark TERRA.vita hat deshalb einen Dialog angestoßen. Seit November des vergangenen Jahres gibt es einen Runden Tisch mit Waldeigentümern, Landesforsten sowie Vertretern der MTB-Szene, des Naturschutzes, der Jagd und den Kommunen.

Der Wunsch des Forums: Die Öffentlichkeit kann Ideen, Vorschläge und Kommentare über die jeweilige Interessenvertretung in die Runde einbringen. Für den privaten Waldbesitz stehen die Waldschutzgenossenschaft Süd, für die Mountainbiker die Deutsche Initiative Mountainbike (DIMB) mit der Ortsgruppe Osnabrück und für weitere Anregungen die Geschäftsstelle des Natur- und Geoparks TERRA.vita zur Verfügung.

Lösungen müssen einvernehmlich ausgehandelt werden

85 Prozent der Forsten im Kreis Osnabrück gehören privaten Forstbesitzern. Diese wollen nicht hinnehmen, dass Mountainbikefahrer wie selbstverständlich und ungefragt Querfeldein-Trails und Hindernisse abseits der Wege in den Wäldern anlegen. Auf eine solche Nutzung privater Flächen besteht kein Anspruch. Vielmehr müssen Lösungen einvernehmlich ausgehandelt werden. Dies hat der Natur- und Geopark TERRA.vita angestoßen. Der Runde Tisch diskutiert in vertraulicher Atmosphäre strittige Fragen und entwickelt Lösungsvorschläge.

Ziel der Verhandlungen ist es, bis zum Jahresende Rahmenbedingungen zu definieren, unter denen ein friedliches und legales Miteinander der Interessen im südlichen Osnabrücker Land möglich ist. In diesem Rahmen soll festgelegt werden, wo und unter welchen Vorrausetzungen Moutainbike-Fahrten zukünftig möglich sind.

Hinweise und Anregungen:

Anregungen nimmt Michael Hein für den Natur- und Geopark TERRA.vita entgegen. E-Mail: michael.hein@lkos.de. Telefon: 0541/501-4814. TERRA.vita koordiniert die Anfragen und leitet diese an die Interessenvertretungen entsprechend weiter.

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne hier: Frag den Landkreis

Dateien

Kontakt

Bürgerinformation

- Wir helfen gerne weiter -

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Mittwoch
7.30 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
7.30 bis 17.30 Uhr
Freitag
7.30 bis 13.00 Uhr