Jubiläum 50 Jahre Landkreis Osnabrück
Landrätin Anna Kebschull informiert über die Gebietsreform 1972 und stellt das Jubiläums-Logo des Landkreises vor.
Freitag, 13. Mai 2022

Landkreis Osnabrück feiert 50-jähriges Bestehen – Gründung durch Gebietsreform 1972

Osnabrück. Am 1. Juli 1972 wurde der Landkreis Osnabrück durch eine Gebietsreform und die Fusion der vier Altkreise Bersenbrück, Melle, Wittlage und Osnabrück gegründet. An diesem Tag fand im Rittersaal in Bad Iburg auch die erste Sitzung des neu gebildeten Kreistages statt. Zuvor wurde im Mai 1972 das sogenannte Osnabrück-Gesetz verkündet, mit dem der neue Landkreis aus der Taufe gehoben wurde. In diesem Jahr feiert der Landkreis somit seinen 50. Geburtstag. Er kann auf eine beeindruckende Entwicklung seit seiner Gründung zurückblicken. Diese wird mit einem Festakt im Rahmen eines Sommerempfangs am 1. Juli gewürdigt. Weitere Veranstaltungen – von Ausstellungen über Konzerte bis hin zum Open Air Events – greifen das Thema im Sommer und Herbst auf.

„Es ist richtig und wichtig, so ein Jubiläum zu begehen und damit auch die zurückliegenden fünf Jahrzehnte, die herausragenden Leistungen und Persönlichkeiten zu würdigen. Zudem können wir als Landkreis Osnabrück durchaus selbstbewusst auf unsere Vergangenheit blicken, die Entwicklung ist beeindruckend“, so Landrätin Anna Kebschull. Allein die Entwicklung der Einwohnerzahl sei schon einzigartig und zeige, welche Herausforderungen gemeistert wurden: Gab es 1972 insgesamt rund 250.000 Einwohnerinnen und Einwohner, so hat sich die Zahl auf aktuell rund 358.000 erhöht. Heute gehört der Landkreis Osnabrück zu den größten und wirtschaftsstärksten Landkreisen in Niedersachsen. Trotz der Corona-Pandemie und des Ukraine-Krieges sei beabsichtigt, das Jubiläum in einem angemessenen Rahmen zu feiern und das historische Thema der Gebietsreform 1972 sichtbar zu machen.

Festakt und Ehrung hochverdienter Persönlichkeiten

Der Landkreis Osnabrück wird das Kreis-Jubiläum mit einem Festakt und Sommerempfang am 1. Juli begehen. Zudem soll in einer Veranstaltung im Herbst der Ehrenpreis des Landkreises Osnabrück an hochverdiente Persönlichkeiten aus dem Landkreis verliehen werden. Am 13. September werden auf der Iburg Menschen ausgezeichnet, die sich um den Landkreis Osnabrück und seine Einwohnerinnen und Einwohner in besonderem Maße verdient gemacht haben. Dabei werden Bürgerinnen und Bürger gewürdigt, die durch außergewöhnliche ehrenamtlich oder beruflich erbrachte Leistungen auf wirtschaftlichem, sozialem, politischem oder kulturellem Gebiet, spürbar und nachhaltig die Entwicklung des Landkreises vorangebracht oder das Allgemeinwohl gefördert haben.

Kunstausstellung im Kreishaus

Darüber hinaus wird zu dem Leitthema Gebietsreform durch das Kulturbüro des Landkreises in Zusammenarbeit mit dem Kunstkreis Georgsmarienhütte eine Kunstausstellung im Kreishaus konzipiert. Diese wird am 21. Juni mit einer Vernissage eröffnet. Die Ausstellung wird anschließend auch im Museum Bersenbrück gezeigt.

Veranstaltungen in der Region – von Museum bis Rockkonzert

  • Neben den Veranstaltungen des Landkreises werden auch zahlreiche Events und Aktivitäten mit Kooperationspartnern vorbereitet und durchgeführt. Hier ist beispielweise der „Tag der offenen Tür“ der AWIGO GmbH am Sonntag, 3. Juli, in Georgsmarienhütte zu nennen.
     
  • Das Museum Varusschlacht in Kalkriese wird zum Anlass des 50jährigen Bestehens des Landkreises ebenfalls am Sonntag, 3. Juli, zu einem kostenlosen Besuch von Museum und Park Kalkriese einladen. Darüber hinaus werden mit vier Partnerschulen – jeweils eine aus einem der vier Altkreise – Friedenszeichen gestaltet, die anschließend am Kreishaus am Schölerberg aufgestellt werden.
     
  • Ein weiteres Highlight wird das Musik-Festival „Hütte rockt Kids“ sein. Dieses Konzerterlebnis für die ganze Familie wird vom Verein „Die Hütte rockt e.V.“ organisiert. Das Festival wird in der fünften Auflage vom 11. bis 13. August stattfinden. 
     
  • Gemeinsam mit dem Naturpark Terra.Vita wird eine Jubiläumsveranstaltung am 20. August ab 15 Uhr in Bad Iburg am Baumwipfelpfad mit Open-Air-Kino stattfinden. Der Verein feiert im diesem Jahr auch das eigene 60jährige Bestehen.
     
  • Neben Rock-Musik geht auch Klassik: Gemeinsam mit dem Verein zur Förderung der schönen Künste Gesmold e.V. werden in diesem Jahr im Rahmen des „Musikfestes Wasserschloss Gesmold 2022“ wieder hochkarätige Konzerte angeboten. Unter dem Motto „Welt – Mensch - Freiheit“ werden in der Zeit vom 2. bis zum 10. September verschiedene Klassikkonzerte in Gesmold stattfinden.

Weitere Veranstaltungen und Aktionen werden aktuell noch vorbereitet. Parallel zu den Aktionen des Landkreises sind auch von den kreisangehörigen Städten und Gemeinden verschiedene Veranstaltungen geplant. Über die Einzelheiten wird dann frühzeitig öffentlich informiert.

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne hier: Frag den Landkreis

Kontakt

Bürgerinformation

- Wir helfen gerne weiter -

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Mittwoch
7.30 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
7.30 bis 17.30 Uhr
Freitag
7.30 bis 13.00 Uhr