Eine Personengruppe hat sich in mehreren Reihen im Halbkreis aufgestellt.
Neue Gesichter in der Kreisverwaltung: 43 Nachwuchskräfte beginnen ihre Ausbildung oder ihre Studium.
Montag, 1. August 2022

Rekord bei Nachwuchskräften: 43 junge Menschen beginnen Ausbildung oder Studium beim Landkreis Osnabrück

Osnabrück. Mit 43 Nachwuchskräften beginnt in dieser Woche eine historisch hohe Anzahl ihre Ausbildung oder Studium beim Landkreis Osnabrück. 20 Studierende in den Bachelor-Studiengängen „Öffentliche Verwaltung“ und „Allgemeine Verwaltung“ sowie 23 Auszubildende in den Ausbildungsberufen „Verwaltungswirt/in“, „Fachadministrator/in – Systemadministration“ und „Straßenwärter/in“ starten ab dem 1. August mit einem umfangreichen Einführungsprogramm.

Zusätzlich nutzen sechs Mitarbeitende die internen Qualifizierungsmöglichkeiten beim Landkreis Osnabrück. In den kommenden Monaten nehmen die Kolleginnen und Kollegen im Vollzeitmodell oder nebenberuflich an den Angestellten- und Aufstiegslehrgängen in Osnabrück und Hannover teil.

Eine derart hohe Anzahl von Auszubildenden und Studierenden ist Rekord für uns.
Bärbel Rosensträter, Erste Kreisrätin

Die Erste Kreisrätin Bärbel Rosensträter begrüßte die neuen Gesichter im Kreishaus: „Eine derart hohe Anzahl von Auszubildenden und Studierenden ist Rekord für uns und zeigt den perspektivischen Bedarf an qualifizierten Fachkräften insbesondere aufgrund der Altersstruktur der Kreisverwaltung. Mit ihrer Ausbildung und ihrem Studium schlagen die Nachwuchskräfte einen Weg mit den besten Chancen für ihre Zukunft und zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet ein. Der Landkreis Osnabrück als große Kommunalverwaltung bietet für ausgebildete Fachkräfte interessante und verantwortungsvolle Arbeitsplätze in unterschiedlichsten Themenfeldern.

Mit einem Rückblick auf die eigenen 35 Jahre beim Landkreis Osnabrück geht es darum, im Dienste der Bürgerinnen und Bürger und der Gesellschaft die Themen der Gegenwart und der Zukunft verantwortlich zu gestalten: Schule, Umwelt, Soziales, Gesundheit, Digitalisierung, Bauen, Ordnung, Jugend, Tierwohl, Katastrophenschutz und vieles, vieles mehr. Wir freuen uns, dass sie jetzt Teil des Teams Landkreis Osnabrück sind.“

Die Auszubildenden und Studierenden erhalten in den ersten Tagen Informationen zu den unterschiedlichsten Themen, lernen die Jugend- und Auszubildendenvertretung kennen und nehmen an Veranstaltungen des Gesundheitsmanagements teil. Nach dem Einführungsprogramm beginnen die Auszubildenden und Studierenden dann ihren Berufsalltag in den verschiedenen Organisationseinheiten, bevor sie in den kommenden Monaten in ihre Theoriephasen an den verschiedenen Hochschulen, Berufsschulen und Studieninstituten starten.

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne hier: Frag den Landkreis

Dateien

Kontakt

Bürgerinformation

- Wir helfen gerne weiter -

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Mittwoch
7.30 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
7.30 bis 17.30 Uhr
Freitag
7.30 bis 13.00 Uhr