Moorlandschaft
Wiedervernässung des Venner Moores geht weiter: Mit schweren, aber für den Einsatz im Moor spezialisierten Maschinen werden ab Ende August große Torfmengen umgelagert, um ein historisches Entwässerungssystem abzudichten.
Donnerstag, 18. August 2022

Venner Moor wird wieder vernässt: Arbeiten gehen voran

Osnabrück. Ende August starten vorbereitende Erd- und Modellierungsarbeiten, um ein historisches Entwässerungssystems im Bereich des Naturschutzgebietes (NSG) Venner Moor abzudichten, bei denen auch schweres Gerät eingesetzt wird.

Die Arbeiten werden durch die Firma R.-P. Meyer-Luhdorf aus Winsen an der Luhe im Auftrag des Vereins Haseniederung durchgeführt. Die Firma Meyer ist ein Spezialunternehmen für Moorsanierung, das deutschlandweit Renaturierungsprojekte von Mooren für öffentliche und private Auftragnehmer durchführt. Bei den Arbeiten kommen schwere, aber auf das Moor spezialisierte Maschinen zum Einsatz. Sobald sich die Brandgefahr deutlich reduziert hat, kann der Einsatz starten. Währenddessen wird weiterhin auf mögliche Brandherde geachtet und entsprechend gehandelt.

Fläche von 65 Hektar noch in diesem Jahr

Die Arbeiten sind notwendig, um eine nachhaltige Wiedervernässung von etwa 65 Hektar im NSG noch in diesem Jahr zu erreichen. Dabei werden Torfmengen umgelagert, die sich bisher in ungünstiger Höhe befinden. Sie werden vor Ort in wassergefüllte Gräben und Senken wieder eingebaut, um so zu verhindern, dass Kohlendioxid freigesetzt wird.

Hiermit beginnt die nachhaltige Wiedervernässung der restlichen Hochmoorflächen im NSG Venner Moor. Dies ist nicht nur wichtig für den Klimaschutz, sondern sie erweitert auch den Lebensraum für eine Vielzahl von mittlerweile seltenen und gefährdeten Tier- und Pflanzenarten. Die Arbeiten werden abgestimmt beziehungsweise durchgeführt mit dem Umweltforum (NABU), der Firma Schweger Moor, der Gemeinde Ostercappeln und der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Osnabrück.

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne hier: Frag den Landkreis

Dateien

Kontakt

Bürgerinformation

- Wir helfen gerne weiter -

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Mittwoch
7.30 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
7.30 bis 17.30 Uhr
Freitag
7.30 bis 13.00 Uhr