Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Anmeldung zur Regionalkonferenz Agrartechnik am 5. Juni 2019

Statusmeldung

Dieses Formular ist für Eingaben gesperrt.

Eine der größten globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts besteht darin, in Zeiten des Klimawandels eine wachsende Weltbevölkerung nachhaltig und ausreichend mit Lebensmitteln zu versorgen. Einerseits schreitet der demografische Wandel rasant voran, andererseits nimmt die pro Kopf zur Verfügung stehende landwirtschaftliche Nutzfläche stetig ab. Eine wachsende Weltbevölkerung benötigt aber mehr Nahrung, mehr nachwachsende Rohstoffe und mehr Energie.

Dem Nordwesten Deutschlands kommt als „Agrotech Valley“  in diesem Zusammenhang eine Schlüsselrolle zu. Mit Blick auf die Landwirtschaft handelt es sich um eine der agrarintensivsten Regionen Europas. Mit Blick auf die Landtechnik um das bedeutendste Cluster im Bundesgebiet.

Das AgritechNet Nordwest veranstaltet in Kooperation mit der Metropolregion Nordwest die Regionalkonferenz Agrartechnik zum Thema:

Digital Farming im Agrotech Valley – Ist Landwirtschaft 4.0 der Lösungsweg zur Sicherung der Welternährung?

Als Keyspeaker spricht der frühere Bundesumweltminister Prof. Dr. Klaus Töpfer. Wir freuen uns sehr mit dem ehemaligen Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und Gründungsdirektor des IASS in Potsdam einen ausgewiesenen und international renommierten Experten für die Veranstaltung gewonnen zu haben. 

Im Anschluss ist eine Podiumsdiskussion mit hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft geplant, um die Frage globaler Herausforderungen einer modernen Landwirtschaft zu diskutieren.

Informieren Sie sich im anschließenden offenen Netzwerkteil bei einem Imbiss über aktuelle Forschungsprojekte und Start-Ups aus der Region.

Die Veranstaltung beginnt um 15.30 Uhr und endet gegen 19.30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Große-Kracht.

Hinweis: Während der Veranstaltung werden zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit Fotoaufnahmen gemacht. Sollten Sie nicht damit einverstanden sein,  wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter*innen vor Ort.

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.