Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Willkommensbehörde

Baustellenmeldungen

Baustelle
25.06.2018 bis 20.07.2018 Westerhausener Straße in Melle wird saniert

Ab Montag, 25. Juni, beginnt die Sanierung der Westerhausener Straße (K221) in Melle-Westerhausen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 20. Juli dauern.

Zunächst wird eine halbseitige Sperrung eingerichtet, da Pflasterarbeiten zwischen der Autobahnanschlussstelle „Gesmold“ und dem Kreisverkehr in Gesmold notwendig sind.

Der weitere Verlauf sieht folgendermaßen aus: Bauphasen als Kartendarstellung

Am 28. Juni wird abends die Anschlussstelle „Gesmold“  der A30 in beiden Fahrtrichtungen bis Montagfrüh gesperrt. Hier wird eine Asphaltdeckensanierung durchgeführt. Der Grünabfallsammelplatz der AWIGO wird bis zum 30. Juni gegen 12 Uhr aus Westerhausen kommend erreichbar sein.

Ab 2. Juli wird dann die Westerhausener Straße in Westerhausen zwischen der Schlossallee und dem Bahnübergang gesperrt. Bis zum 10. Juli wird hier die Fahrbahn erneuert. Die Heinrich-Assmann-Straße ist in diesem Zeitraum von Norden aus erreichbar.

Ab dem 11. Juli bis voraussichtlich 20. Juli wird dann der Abschnitt zwischen dem Bahnübergang Westerhausen und der Osnabrücker Straße gesperrt. In dieser Zeit wird die Fahrbahn repariert. Gleichzeitig saniert die Deutsche Bahn den Belag des Bahnübergangs „Westerhausen“.

Betroffene Gewerbebetriebe wurden bereits im Vorfeld im Rahmen von Einzelgesprächen und einer Infoveranstaltung informiert. Weitere Anwohner haben zudem einen Handzettel erhalten.

Eine Umleitungsstrecke für den überörtlichen Verkehr ist ausgeschildert, es wird um besondere Rücksichtnahme in der Baustelle und auf den Umleitungsstrecken gebeten.

11.06.2018 bis 02.07.2018 A33: Teilsperrung der Anschlussstelle Borgholzhausen

Auf Grund einer Deckensanierung auf der Bundesstraße 476 zwischen Versmold und Borgholzhausen (Nordrhein-Westfalen) ist ab Montag, 11. Juni bis voraussichtlich Anfang Juli in der Anschlussstelle Borgholzhausen im Zuge der Bundesautobahn 33 eine Ausfahrt in Richtung Warendorf / Versmold nicht möglich. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Im Anschluss daran erfolgt dann voraussichtlich bis Anfang September eine Sperrung der Fahrbeziehung von der A 33 in Richtung Bielefeld.

Örtliche Umleitungen stehen zur Verfügung. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeit-verlusten muss dennoch gerechnet werden.

28.06.2018 bis 02.07.2018 A30: Anschlussstelle Gesmold gesperrt

Auf Grund von Arbeiten auf der Westerhausener Straße (K 221) zwischen Melle und Gesmold muss auch die Anschlussstelle Gesmold der Bundesautobahn 30 in beiden Fahrtrichtungen ab Donnerstag, 28. Juni bis Montag, 2. Juli gesperrt werden. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit. Umleitungen über die benachbarten Anschlussstellen sind örtlich eingerichtet. Dennoch ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten zu rechnen.

18.06.2018 bis 13.07.2018 A33: Sperrung der Ausfahrt Hilter in Fahrtrichtung Diepholz

Im Zuge der derzeit laufenden Grunderneuerung der Bundesautobahn 33 zwischen den Anschlussstellen Borgloh/Kloster Oesede und Hilter wird ab Montag, 18. Juni in der Fahrtrichtung Diepholz auch die Ausfahrt der AS Hilter gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Die Sperrung wird voraussichtlich bis Mitte Juli andauern. Eine entsprechende Umleitung ist örtlich über die Anschlussstelle Dissen / Bad Rothenfelde und die Bedarfsumleitungsstrecke U 83 nach Hilter ausgeschildert.
 

28.05.2018 bis 03.08.2018 Menslage: Hahlener Straße wegen Brückenbauarbeiten voll gesperrt

Die Brücke über den Kaulkebach in Menslage muss saniert werden. Sie ist Teil der Hahlener Straße (Kreisstraße 127) und liegt zwischen den Einmündungen Zur Burg und Zur Landwehr. Die Bauarbeiten beginnen am 28. Mai und werden rund zehn Wochen dauern.

Für die Bauarbeiten muss die Kreisstraße 127 vollgesperrt werden. Eine Überquerung des Kaulkebachs wird während der Bauarbeiten nicht möglich sein. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Anliegerverkehr ist während der Bauzeit möglich.

22.05.2018 bis 13.07.2018 B65: Im Bereich Rabber voll gesperrt

Im Zusammenhang mit einer Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße 65 wird ab Dienstag, 22. Mai die Mindener Straße im Bereich Rabber voll gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Die Vollsperrung beginnt unmittelbar hinter der Kreuzung mit der Wimmerstraße (L 82) und erstreckt sich auf einer Länge von etwa zwei Kilometern bis zur Kreuzung Rabber Kirchweg / Im Westerbruch. Von der Landesstraße 83 (Buersche Straße) aus kann die Bundesstraße während der Bauarbeiten, die voraussichtlich bis Mitte Juli andauern, nicht erreicht werden.

Eine Umleitungsstrecke von Osnabrück nach Minden wird ab Wittlage über den Streckenzug Kuhweg/Am Laikamp – Lindenstraße (K410) – Hüseder Straße (K 409) – Kalbsiekstraße (K 406) – Buersche Straße (L 83) – Lintorfer Straße (K 405) bis zur B 65 ausgeschildert. Für die Gegenrichtung von Minden nach Osnabrück steht eine Umleitung über die Wimmer-straße / Heithöfener Straße (L 82) – Hinterm Bruch (K 402) - Leverner Straße (L 81) / Bremer Straße zur Bundesstraße 51 und weiter zur B 65 bei Leckermühle zur Verfügung.

Sofern Bushaltestellen aufgrund der Sperrung nicht angefahren werden können, informieren Aushänge an den betroffenen Haltestellen über alternative Zustiegsmöglichkeiten. Die Zufahrten der unmittelbar angrenzenden, nur über die Bundesstraße erschlossenen Grundstücke bleiben dem Baufortschritt entsprechend aufrecht erhalten. Über kurzzeitige Sperrungen erhalten die Anwohner direkte Informationen.

14.05.2018 bis 16.07.2018 Sanierung der Brücke über den Reitbach in Ankum

Die Brücke über den Reitbach im Zuge der Straße „Holsten“ (Kreisstraße 162) von Ankum nach Kettenkamp muss saniert werden. Die Bauarbeiten beginnen am 14. Mai und sollen rund neun Wochen dauern. Für die Arbeiten muss die Kreisstraße 162 voll gesperrt werden, eine Überquerung des Reitbaches wird während der Bauarbeiten nicht möglich sein. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert, der Anliegerverkehr wird während der Bauzeit möglich sein. Die Arbeiten werden von der Firma Krämer aus Melle-Neuenkirchen ausgeführt.

19.04.2018 bis 17.08.2018 A33: Sperrung der Auffahrt Hilter in Fahrtrichtung Diepholz

Im Zuge der derzeit laufenden Grunderneuerung der Bundesautobahn 33 zwischen den Anschlussstellen Borgloh/Kloster Oesede und Hilter muss ab Donnerstag, 19. April, die Auffahrt der Anschlussstelle Hilter in der Fahrtrichtung Diepholz bis voraussichtlich Mitte August gesperrt werden. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Eine entsprechende Umleitung zur Anschlussstelle Borgloh / Kloster Oesede über die Bedarfsumleitungsstrecke U85 ist örtlich eingerichtet. Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverluste sind aber nicht auszuschließen.

16.04.2018 Sanierung der Ortsdurchfahrt Remsede wird fortgesetzt

Am Montag, 16. April, beginnt der zweite Bauabschnitt der Sanierung der K338 Ortsdurchfahrt Remsede (Hauptstraße). Betroffen ist ein 550 Meter langes Teilstück ab der Kreuzung „Hilterstraße“ bis zur Kreuzung „Hahnenkamp“. Für die Dauer der Arbeiten wird der Bereich vollgesperrt.

Im Zuge der Arbeiten werden die Fahrbahn erneuert und die Fahrbahnränder entsprechend der bereits fertiggestellten Flächen aus dem Förderprogramm „Dorferneuerung“ gestaltet. Hinzu kommen die Sanierung der Kanal- und Versorgungsleitungen sowie der Einbau von Leerrohren für den geplanten Breitbandausbau.

Auf Grund der umfangreichen Arbeiten ist das Gesamtprojekt in drei Bauabschnitte unterteilt worden. Die Arbeiten hierzu müssen jeweils im Rahmen einer Vollsperrung durchgeführt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Eine fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke ist dabei jederzeit sichergestellt. Die kompletten Arbeiten werden voraussichtlich im Herbst 2018 abgeschlossen.