Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Augen auf beim Spargel- und Erdbeerkauf

Auf den Wochenmärkten, im Supermarkt und ab Hof finden sich ab Anfang April Spargel und Erdbeeren aus der Region, aus Deutschland oder aus dem Ausland. Die Erntezeit beginnt in Deutschland je nach Witterung Mitte bis Ende April und endet für den Spargel traditionell am 24.Juni zum Johannistag.

Erdbeeren haben etwas länger Saison. Sie sind den ganzen Sommer über bis in den Herbst hinein zu genießen. Durch verschiedene Anbautechniken (z.B. Spezialfolien, Bodenheizung und Gewächshaus) beginnt die Saison auch in Deutschland schon bei frostigen Nachttemperaturen. Optisch ist das Edelgemüse und die roten Beeren aus dem In- oder Ausland für den Verbraucher schwer oder gar nicht zu unterscheiden. 

Lassen Sie sich nicht in die Irre führen:

  • Südländischer Spargel wird gerade in der Anfangszeit gerne „eingedeutscht“.
  • Verkaufsschlager wie „Glandorfer Spargel“ werden angepriesen, obwohl in Glandorf noch nicht ein Spargel gestochen wurde. Dies ist  keine „geschützte geografische Angabe“  für die Herkunft wie z.B. bei bestimmten Käsesorten, aber eine Frage an den Verkäufer ist es wert, wo denn nun der Spargel herkommt.
  • Erdbeeren werden mit dem Hinweis „deutsche Sorte“ angepriesen. Dies bedeutet nicht, dass die Erdbeeren aus Deutschland stammen. Sie können ihren Ursprung in Niederlande oder Südafrika haben.

Wie können Sie sich vor Täuschung schützen?

Achten Sie beim Kauf auf das Schild an der unverpackten Ware. Es muss folgende Informationen beinhalten:

  • die Verkehrsbezeichnung z.B. Erdbeeren oder Spargel
  • das Ursprungsland ( Land, wo das Lebensmittel geerntet wurde) z.B. Deutschland
  • Preis/kg
  • Vermarktungsnorm bei Äpfel, Birne, Erdbeeren, Gemüsepaprika, Kiwi, Pfirsiche, Salate, Tafeltrauben, Tomaten und Zitrusfrüchten

Auch ein Vergleich zwischen den Angaben auf dem Schild und auf dem Karton, in dem die Ware angeboten werden, ist immer lohnenswert.

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.