Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Digitales Verfahren bei Schulpflichtverletzungen

Die Digitalisierung von Verwaltungsverfahren gewinnt zunehmend an Bedeutung. Auch im sozialpädagogischen Bereich gibt es Querschnittsthemen, die davon profitieren können. Pädagogisches Handeln bei Schulpflichtverletzung, im Zusammenspiel mit dem Ordnungswidrigkeitsverfahren (OWI), kann über eine digitale Lösung für Transparenz im Verfahren und eine zeitlich schnelle Reaktion sorgen.

Der Landkreis Heidekreis, die Firma connedata GmbH aus Leer und wir im Landkreis Osnabrück möchten Ihnen das digitale Fachverfahren bei Schulpflichtverletzungen vorstellen und zeigen, wie die Zusammenarbeit zwischen Schule, Bußgeldstelle und Jugendhilfe über das digitale Verfahren systematisch organisiert und in die strukturelle und pädagogische Arbeit mit Schulpflichtverletzungen eingebunden werden kann.

Wir laden Sie herzlich zur Informationsveranstaltung „Digitales Verfahren bei Schulpflichtverletzungen“ am 16. Januar 2019 von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr in den Landkreis Osnabrück ein, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück, im großen Sitzungssaal (Raum 2091) .

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis Freitag, den 04.01.2019. Für Fragen steht Ihnen Frau Viktoria Kocher gerne zur Verfügung, unter der Nummer 0541 501-4192 oder per Mail kocher@massarbeit.de 

 

Ich bin damit einverstanden, dass die oben aufgeführten Daten vom Landkreis Osnabrück erhoben, verarbeitet und genutzt sowie an den Hoster der Website (Anbieter Kontaktformular) übermittelt und ebenfalls zu folgenden Zweck verarbeitet und genutzt werden: "Digitales Verfahren bei Schulpflichtverletzungen". Diese Einwilligung beruht nicht auf einer gesetzlichen Grundlage und ist deshalb freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf ist zu richten an: redaktion@landkreis-osnabrueck.de. Sie können darüber hinaus gegenüber dem Landkreis Osnabrück folgende Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung geltend machen: Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung oder Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit. Außerdem können Sie sich an die Niedersächsische Aufsichtsbehörde für den Datenschutz/ Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen wenden und dort ein Beschwerderecht geltend machen. Die personenbezogenen Daten werden bis zu 4 Wochen beziehungsweise bis zu ihrem Widerruf verarbeitet.
* Die gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.