Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressespiegel Breitbandversorgung

29.10.2019 Das schnelle Internet ist in Bad Essen angekommen
Bad Essen. Mit dem Aufbau des Breitbandnetzes bringt der Landkreis Osnabrück mit seiner landkreiseigenen Infrastrukturgesellschaft TELKOS und innogy als Partner schnelles Internet in das Osnabrücker Land. innogy baut für das Breitbandnetz die Daten- und Informationstechnik und übernimmt nach Fertigstellungen auch den Betrieb des Netzes. Eine wesentliche Etappe hat der Landkreis Osnabrück beim Breitbandausbau erreicht: in Barkhausen und Hüsede konnten Multifunktionsgehäuse „mit Licht beschaltet“, also für die Breitbandversorgung der Anwohner in Betrieb genommen werden. Sie sind die letzte Schaltzentrale vor dem heimischen Anschluss an das schnelle Internet. Für die Bewohner von 225… mehr
29.10.2019 Schnelles Internet für das Gewerbegebiet Melle-Riemsloh
Melle. Zunehmend sind Unternehmen auf schnelles Internet angewiesen, das damit zu den wichtigsten Standortfaktoren einer Wirtschaftsregion gehört. So auch für den Landkreis Osnabrück, der deshalb in den Ausbau einer modernen Breitbandinfrastruktur investiert. Jetzt konnte ein weiterer sogenannter weißer Fleck beseitigt werden: Das Gewerbegebiet im Bereich A30/Melle-Riemsloh hat jetzt Glasfaserdirektanschlüsse erhalten. WIGOS-Geschäftsführer Siegfried Averhage und Melles Bürgermeister Reinhard Scholz besuchten die Bunny Tierernährung GmbH, um sich vor Ort einen Einblick über die verbesserte Internetverbindung zu verschaffen. „Die Osnabrücker Region gehört zu den stärksten… mehr
27.06.2019 1007 Anschlüsse für schnelles Internet
Südkreis. Schnelles Internet im Osnabrücker Südkreis: In den Städten Bad Iburg, Georgsmarienhütte und Dissen sowie in den Gemeinden Bad Laer, Bad Rothen­felde, Glandorf und Hilter werden in der dritten Ausbaustufe rund 135 Kilometer neue Trasse entstehen. Damit können in diesen sieben Kommunen weitere 1.007 direkte Anschlüsse an das Glasfasernetz gebaut werden. Auf Georgsmarienhütte entfallen dabei 297, auf Bad Iburg 47, auf Bad Laer 81, auf Bad Rothenfelde 25, auf Dissen 253, auf Glandorf 176 und auf Hilter 128 Direktanschlüsse. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Ausbaustufe liegt auf den Gewerbegebieten und hier besonders auf dem Gewerbege­biet Dissen-Süd. Von der landkreisweit geplanten… mehr
26.06.2019 433 Anschlüsse für schnelles Internet
Wallenhorst/Belm/Bissendorf. Schnelles Internet im Osnabrücker Speckgürtel: In den Gemeinden Wallenhorst, Belm und Bissendorf werden in der dritten Ausbaustufe rund 85 Kilometer neue Trasse entstehen. Damit können in diesen drei Gemeinden weitere 433 Glasfaserdirektanschlüsse gebaut werden, wobei auf Wallenhorst 61, auf Belm 134 und auf Bissendorf 238 Anschlüsse entfallen. Ein Schwerpunkt des Ausbaus liegt folglich in den Außenbereichen der Gemeinde Bissen­dorf. Von der landkreisweit geplanten Gesamtinvestition von 65 Millionen Euro sollen rund 7,1 Millionen Euro in die drei genannten Gemeinden fließen, wobei in Belm 1,5 Millionen Euro, in Bissendorf 4,5 Millionen Euro und in Wallen­horst 1… mehr
25.06.2019 98 Direktanschlüsse für schnelles Internet
Hagen/Hasbergen. Schnelles Internet in Hagen und Hasbergen: In den beiden Gemeinden werden in der dritten Ausbaustufe weitere 98 Glasfaserdirektanschlüsse gebaut werden, wobei auf Hagen 91 und auf Hasbergen sieben Anschlüsse entfallen. Von der landkreisweit geplan­ten Gesamtinvestition von 65 Millionen Euro sollen rund 800.000 Euro fließen, wobei in Hagen 500.000 Euro und in Hasbergen 300.000 Euro investiert werden. Zum Hintergrund: Seit Mai 2018 wird die erste Ausbaustufe des geförderten Breitbandausbaus umgesetzt. In­zwischen sind mehr als 70 Prozent der geplanten Trasse gebaut. Damit liegt der Landkreis Osnab­rück im Vergleich der niedersächsischen Landkreise weit vorne. Der… mehr
20.06.2019 8,5 Millionen Euro für Glasfaserkabel im Altkreis Wittlage
Altkreis Wittlage. Schnelles Internet für Altkreis Wittlage: Auch beim aktuell laufenden dritten Förderantrag liegt ein Schwerpunkt des Ausbaus im Altkreis Wittlage. Es wer­den in der dritten Ausbaustufe 87 Kilometer neue Trassen entstehen. Damit können in den drei Altkreisgemeinden weitere 415 direkte Anschlüsse an das Glasfasernetz gebaut werden, wobei auf Bad Essen 106, auf Bohmte 176 und auf Ostercappeln 133 Anschlüsse entfallen werden. Von der landkreisweit geplanten Gesamtinvestition von 65 Millionen Euro sollen rund 8,5 Millionen in den Altkreis Wittlage fließen, wobei in Bad Essen 2,7 Millionen Euro, in Bohmte 2,1 Millionen Euro und in Ostercappeln 3,7 Millionen Euro investiert… mehr
13.06.2019 22,8 Millionen Euro für neue Glasfaserkabel im Nordkreis
Bersenbrück. Schnelles Internet für den Nordkreis: Auch beim aktuell laufenden dritten Förderantrag liegt ein Schwerpunkt des Glasfaser-Ausbaus in den vier Samtgemeinden im Nordkreis. Es werden in der dritten Ausbaustufe mehr als 240 Kilometer neue Trasse entstehen. Damit können in den vier Samtgemeinden weitere 1280 Glasfaserdirektanschlüsse gebaut werden. Auf die Samtgemeinde Bersenbrück entfallen dabei 541 Anschlüsse, auf die Samtgemeinde Artland 296 Anschlüsse, auf die Samtgemeinde Fürstenau 252 Anschlüsse und auf die Samtgemeinde Neuenkirchen 191 Anschlüsse. Von der geplanten Investition dieses Ausbauschrittes in Höhe von 65 Millionen Euro für den gesamten Landkreis sollen rund… mehr
22.05.2019 Weitere 65 Millionen für schnelles Internet machen Ausbau von 700 Kilometern Glasfaser möglich
Melle. Schnelles Internet von Melle-Mitte für den Südkreis: Als erster Landkreis in Niedersachsen hat der Landkreis Osnabrück mit seiner Infrastrukturgesellschaft Telkos bereits den dritten Förderbescheid vom Bund bekommen. Der aktuelle Bescheid weist die Höchstsumme von 30 Millionen Euro an Bundesmitteln aus, die vom Landkreis und den kreisangehörigen Städten und Gemeinden um 28,3 Millionen Euro aufgestockt werden. Das Land Niedersachsen hat weitere 6,7 Millionen Euro in Aussicht gestellt, so dass in der Summe glatte 65 Millionen Euro für das Glasfasernetz verbaut werden können. Auch beim Mobilfunk will der Landkreis Osnabrück weiter in die Offensive gehen und die Funklöcher schließen… mehr
17.02.2019 Althusmann überreicht Förderbescheid: Fünf Millionen Euro für schnelles Internet im Nordkreis
Merzen. Plaggenschale geht auf die Überholspur der Datenautobahn: Mit einem Förderbescheid über fünf Millionen Euro hat Bernd Althusmann, niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit und Digitalisierung, jetzt den Breitbandausbau im Merzener Ortsteil gestartet. „Schnelles Internet ist Grundvoraussetzung für die digitale Transformation Niedersachsens – gerade auch außerhalb der Großstädte und Ballungsräume. Diese Landesregierung hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt: Schnelles Internet für alle Haushalte in Niedersachsen bis 2025 und schon Ende 2021 flächendeckend im 4G-Mobilfunkstandard. Der Netzausbau hier im Landkreis Osnabrück ist ein wichtiger Schritt, um dies zu erreichen“,… mehr
21.12.2018 Startschuss für das Hochgeschwindigkeitsnetz in Bad Essen
Die Bürgerinnen und Bürger in Bad Essen Brockhausen und Heithöfen haben ab sofort die Möglichkeit im Hochgeschwindigkeitsnetz der Zukunft zu surfen. Heute nahmen Landrat Michael Lübbersmann, Bürgermeister Timo Natemeyer und TELKOS-Geschäftsführer Dirk Holtgrewe gemeinsam mit Ludger Flohre, Leiter Region Osnabrück bei der innogy, Dr. Holger Vogelsang, Leiter des Westnetz-Regionalzentrums Osnabrück und dem innogy Planungs- und Bauteam den ersten Breitband-Koppelpunkt in Bad Essen am Rabber Kirchweg in Betrieb. „Es freut mich sehr, dass wir heute den ersten Teilabschnitt des landkreisweiten Breitbandausbauprojekts in Betrieb nehmen können. Es ist uns gelungen die bisher hier in… mehr

Seiten