Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Nachrichten

''Tolles Gelände mit viel Potential'': Gärtner in LaGa-Vorfreude
(pr/eb) Bad Iburg, 24. März 2017 / "Tolles Gelände mit sehr viel Potenzial - ich habe den Eindruck, das kann hier eine herausragende Veranstaltung werden", freute sich Gärtnermeister Michael Reiffenschneider aus Lengerich jetzt beim Informationsabend der Durchführungsgesellschaft der Landesgartenschau Bad Iburg 2018 (Laga). Eingeladen waren Garten- und Landschaftsbauunternehmen aus Niedersachsen und NRW, die über den aktuellen Planungsstand informiert wurden. Es wurden Beteiligungsmöglichkeiten in Form von Themengärten aufgezeigt. [mehr]
1A-Berufseinstieg für jungen Flüchtling - bei Scholtissek
(pr/eb) Ostercappeln, 23. März 2017 / In Ostercappeln ist ein Unternehmen ansässig, das in seiner Branche zu den "Hidden Champions" zählt: Kunden aus der ganzen Welt schätzen sein Design für Massivholzmöbel. Jetzt ist auch seine Mitarbeiterschaft internationaler geworden: Seit kurzem hat der junge Afghane Ebrahim Jafari dort einen festen Platz gefunden. Doch bis dahin war es ein weiter Weg. Die Familie des 22-jährigen wagte den riskanten Weg über das Mittelmeer, um Armut und Verfolgung zu entkommen. [mehr]
Awigo investiert in Müllverbrennung
(eb/pr) Georgsmarienhütte, 22. März 2017 / Die Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück (Awigo) beteiligt sich mit 0,5 Prozent an dem Bielefelder Müllverbrennungsunternehmen Interargem und darüber hinaus an den zwei Müllverbrennungsanlagen (MVA) Bielefeld-Heepen und Hameln-Afferde. Über den Kaufpreis der Anteile vereinbarten die Partner Stillschweigen. Ziel ist es nach Awigo-Angaben Entsorgungssicherheit für den Landkreis Osnabrück zu gewährleisten. [mehr]
Metall-Tarif steht: ''Abschluss mit Augenmaß''
(eb/pr) Osnabrück, 21. März 2017 / Die Metallindustrie braucht keine weiteren Streiks zu befürchten: Nach einer langen Verhandlungsnacht haben sich IG Metall und Arbeitgeber in der dritten Verhandlungsrunde auf einen neuen Tarifabschluss in der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie geeinigt. Die Stahl-Beschäftigten erhalten in zwei Stufen (ab 1. April 2017 2,3 Prozent, ab 1. Mai 2018 zusätzlich 1,7 Prozent) in Summe 4 Prozent mehr Lohn. Alle Auszubildenden erhalten die Erhöhung analog des vierten Ausbildungsjahres. [mehr]
Noch Lehrstellen frei: Ausbildungsbörse bei der Agentur für Arbeit
(eb/pr) Osnabrück, 20. März 2017 / Noch nicht die passende Ausbildungsstelle gefunden? Das lässt sich schnell korrigieren! Zahlreiche Unternehmen aus der Region präsentieren jetzt ihre freien Stellen bei der Ausbildungsbörse in der Agentur für Arbeit. Am Freitag, 24. März,13.30-16.30 Uhr, lädt die Arbeitsagentur zu ihrer Ausbildungsbörse in das Berufsinformationszentrum (BiZ), Johannistorwall 56, ein. [mehr]
IHK-Mittagsgespräch: Spiering fordert mehr Geld für Berufsschulen und Lehrerausbildung
(eb/pr) Osnabrück, 17. März 2017 / Der SPD-Politiker Rainer Spiering hat beim Mittagsgespräch der Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (IHK) in Osnabrück Investitionen in Berufsschulen und Lehrerausbildung gefordert. „Um das System der dualen Berufsbildung in Deutschland zukunftsfest zu machen, brauchen wir noch mehr Investitionen“, erklärte Rainer Spiering, Mitglied des Deutschen Bundestages. Dazu müssten, wie von seiner Partei vorgeschlagen, mindestens eine Milliarde Euro in die technische und bauliche Ausstattung der Berufsschulen fließen. Spiering meinte nach IHK-Infs weiter, dass eine fundiertere Ausbildung der Berufsschullehrer notwendig sei. Hier fehle es bundesweit an spezialisierten Lehrstühlen für Berufspädagogik. Schließlich müsse die Berufsbildungsforschung gestärkt werden, um mehr über das Berufswahlverhalten junger Menschen zu erfahren. Spierig lobt, dass die Unternehmen in der dualen Berufsausbildung und damit in der Fachkräftesicherung ein wichtiger Partner seien. Sie seien es, die auch Auszubildenden kleiner Unternehmen innovative Entwicklungen – etwa in den Bereichen Technik oder Digitalisierung – vermitteln könnten. Politisch müsse das über Jahrzehnte gewachsene System der dualen Ausbildung wieder stärker in den Fokus rücken, zitiert die Kammer den Bildungspolitiker. „In diesem Zusammenhang lohnt es sich für Unternehmen, auch einen Blick auf diejenigen zu werfen, die vielleicht nicht beste Noten vorweisen können.“ Seine jahrzehntelange Praxiserfahrung lehre ihn, dass auch sie durch ihre Motivation auf lange Sicht einen großen Anteil zum Unternehmenserfolg beitragen können. In seiner Begrüßung hatte IHK-Vizepräsident Axel Mauersberger deutlich gemacht, dass die Unternehmen sowohl beruflich als auch akademisch gebildete Fachkräfte bräuchten. Beide Bildungswege müssten ihre Stärken weiterentwickeln. Die IHK in Osnabrück stelle mit dem aktuellen Schwerpunktthema „Menschen befähigen - Wirtschaft stärken“, für das das IHK-Mittagsgespräch den Auftakt bildete, die berufliche Bildung in den Mittelpunkt. Ein neues Angebot der IHK sei das Zertifikat Top-Ausbildungsbetrieb. Es wird Unternehmen verliehen, die ihre hervorragende Ausbildungsqualität in einem mehrstufigen Audit bewiesen haben. Beim Mittagsgespräch: IHK-Vizepräsident Axel Mauersberger (l.) und der Bundestagsabgeordnete Rainer Spiering. © PR, Quelle: IHK OS-EL-Grafschaft Bentheim Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim https://www.osnabrueck.ihk24.de/ [mehr]
Handelsmonitor: Kaufkraft in Osnabrück ist super, aber es fehlt an Dynamik
(eb/pr) Osnabrück, 16. März 2017 / In Osnabrück bewegen sich Leerstandsquote, Kaufkraft und Zentralität mit geringen Veränderungen auf einem gleichbleibend guten Niveau. Die Stadt kann sich damit im Vergleich zum Wettbewerb positiv behaupten. Allerdings sinkt in manchen Quartieren der Handelsbesatz und es fehlt insgesamt an Dynamik. Das geht aus dem Osnabrücker Handelsmonitor hervor, der jetzt zum 5. Mal offiziell präsentiert wurde. Darin sind Handelskennzahlen, Quartierscheck und Ergebnisse von Betriebsbefragungen zusammengefasst. [mehr]
Übernachtungen: Zwei-Millionen-Marke geknackt
(eb/pr) Osnabrück, 15. März 2017 / In Stadt und Landkreis Osnabrück wurden im Jahr 2016 erstmals mehr als zwei Mio. Gästeübernachtungen gezählt. Darauf hat jetzt der Tourismusverband Osnabrücker Land hingewiesen. Danach hat das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) für das Jahr 2016 insgesamt 2.087.518 Übernachtungen in der Region gezählt. Damit wurde erstmals die Grenze von zwei Millionen überschritten. [mehr]
OLB fördert 300 Vereine und Projekte
(eb/pr) Osnabrück, 14. März 2017 / Gemeinschaftliches Engagement wird immer wichtiger. Deshalb hat die Oldenburgische Landesbank (OLB) wieder zahlreiche Projekte in der Region Osnabrück unterstützt. Darauf wurde jetzt bei einem Treffen am Osnabrücker Schloss hingewiesen. Zu den mit einem Betrag von 130.000 Euro geförderten Projekten und Einrichtungen gehören das Euregio Musik Festival, der OSC, die Konzertreihe "Kirchenmusik an St. Johann", das Horse Competence Center Germany, der Hasetal-Radwandertag, das Ippenburger Gartenkunstfestival, die Literatur- und Musiktage Bad Essen, das 24 Stunden-Mountainbikerennen am Alfsee sowie der VfL Osnabrück. „Dank der Unterstützung war es möglich, neue Konzerte an vielen interessanten Orten zu veranstalten“, bedankte sich Timo Maschmann vom Euregio Musik Festival. Jedes Konzert erzeuge ein Event-Feeling. Von Flamenco bis Big Band, von Klassik bis Bossa Nova, von Industriehalle bis Steinwerkshof, vom Liederabend bis zum Open Air. Jetzt beim 22. Euregio Musik Festival komme erstmals seit 15 Jahren auch das Bundesjugendorchester wieder nach Osnabrück. „Viele Kinder und Jugendliche aus dem Osnabrücker Land konnten durch die Förderung der OLB beim Fette-Reifen-Rennen im Rahmen des 24-Stunden-Mountainbikerennens am Alfsee starten“, freute sich Uwe Reinkemeier-Lay, Vorsitzender des Vereins Aktivsee. Dieses Jahr findet das Rennen am 10. und 11. Juni zum siebten Mal statt. Insgesamt unterstützte die OLB rund 300 Vereine und Institutionen im Nordwesten. Zahlreiche ihrer Aktivitäten in den Bereichen Jugend, Kultur, Soziales, Sport und Wissenschaft wären nach Darstellung der OLB sonst kaum oder nur schwer möglich. Die Regionalbank sei für die meisten schon seit Jahren ein engagierter Partner. Ermöglicht wird die Förderung auch durch das OLB-Glückssparen. Durch das Gewinn-Sparmodell könnten lokale Projekte unterstützt werden. Oldenburgische Landesbank www.olb.de. Vertreter der OLB und der geförderten Projekte am Osnabrücker Schloss. © PR, Quelle: Daniel Meier/OLB. Kontakt für die Redaktion: Daniel Meier Medienteam, 0163 288 5688, info@med8.de [mehr]
''Facebook bei Älteren angekommen'': IHK informierte Betriebe
(pr/eb) Osnabrück, 13. März 2017 / Das Netzwerk Online-Marketing der Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (IHK) begrüßte jetzt bei der Veranstaltung "Mobil durchstarten – Facebook als Erfolgsfaktor in der Digitalstrategie" rund 100 Teilnehmer. Kein Wunder, meinte Christopher von den Hoff, SMB Program Manager bei Facebook: Nach seiner Auffassung nutzten allein in Deutschland bereits mehr als 1,2 Millionen Unternehmen eine Facebook-Seite als mobile Visitenkarte, um mit ihren Kunden in Verbindung zu bleiben. [mehr]
IG Metall kündigt Warnstreiks an
(pr/eb) Osnabrück, 9. März 2017 / Bei der IG Metall ist jetzt auch die zweite Tarifverhandlung gescheitert: Die Metaller fordern 4,5 Prozent mehr Entgelt für 12 Monate sowie die Weiterführung der Tarifverträge zur Altersteilzeit. Darüber hinaus soll über den Einsatz von Werkverträgen für die rund 72.000 Beschäftigten verhandelt werden. Die Arbeitgeber hatten dem eine Entgelterhöhung von 1,3 Prozent für 15 Monate gegenübergestellt. Daraufhin wurden die Tarifverhandlungen für die nordwestdeutsche Eisen- und Stahlindustrie in Essen ergebnislos abgebrochen. [mehr]
DBU: Illegalen Holzeinschlag bekämpfen
(pr/eb) Osnabrück, 8. März 2017 / Bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) fand jetzt ein Expertentreffen zum Thema Holzeinschlag statt. Forscher und Praktiker waren eingeladen, um über die Möglichkeiten zur Art- und Herkunftskontrolle von im Handel üblichen Hölzern wie Weißeiche und Tropenhölzern zu diskutieren und Lösungen zu finden, wie illegaler Holzeinschlag verhindert werden kann. Die DBU fördert Projekte zur Identifizierung von Holz, besonders Tropenholz. [mehr]
Weniger Unternehmenspleiten - aber über 1500 Beschäftigte betroffen
(pr/eb) Osnabrück, 7. März 2017 / Die Wirtschaftsregion Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim zeigt sich immer wieder erstaunlich stabil und vergleichsweise unanfällig für konjunkturelle Schwankungen. Dies spiegelt sich auch in der Zahl der Unternehmensinsolvenzen wider, die im vergangenen Jahr erneut auf 232 Unternehmen gesunken ist – um satte 13 Prozent. Die Wertigkeit dieser Zahl zeigt sich auf Landesebene: Dort blieb die Zahl der Pleiten nahezu unverändert (-0,2 Prozent), wie die Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (IHK) jetzt mitteilte. [mehr]
Mitarbeiter dringend gesucht: Viel Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt
(pr/eb) Osnabrück, 6. März 2017 / Für einen Februar ist es eher ungewöhnlich, dass die Arbeitslosenzahl im Vergleich zum Vormonat trotz des kühleren Wetters nicht anstieg, sondern nahezu unverändert blieb – und weiterhin unter dem Vorjahresniveau liegt. Die Arbeitskräftenachfrage zog sogar deutlich an: Die Arbeitgeber meldeten der Arbeitsagentur sowie den Jobcentern über 1.500 neue Arbeitsstellen, der Bestand an freien Stellen lag damit fast zehn Prozent höher als im gleichen Vorjahreszeitraum. [mehr]
HWK: Diesel-Fahrverbot ist ''völlig realitätsfern''
(eb/pr) Osnabrück, 3. März 2017 / Im Januar lagen die Stickoxidwerte in Osnabrück erneut über dem Durchschnitt. Dies ist jedoch kein typisch Osnabrücker Problem, wie häufig dargestellt wird. Beispielsweise hat Stuttgart – eine Großstadt, die in einem Talkessel liegt – deutlich größere Probleme und hat ab 2018 ein Fahrverbot für alle Dieselfahrzeuge erlassen, die nicht die Euro-6-Abgasnorm erfüllen. Die Fraktion der Grünen fordert vor diesem Hintergrund ebenfalls ein Diesel-Fahrverbot – ab sofort, dafür aber nur stellen- und zeitweise. Dies stößt auf wenig Gegenliebe, eher auf Unverständnis. [mehr]

Seiten