Dokumentation: Netzwerkforum Frühe Hilfen

27. März 2019  | Kloster Oesede - #appgelenkt – Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen? Auswirkungen der Handynutzung auf die Eltern-Kind-Beziehung

Netzwerkforum Frühe Hilfen 2019 - Plakat

Das Smartphone ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Es ist ungeheuer praktisch und wir lieben es.

Aber was bedeutet es für kleine Kinder, wenn Eltern mental abwesend sind, weil sie mit ihrem Smartphone beschäftigt sind? Wie oft am Tag muss ein Kind warten, bis eine Nachricht zu Ende getippt oder Neuigkeiten gepostet werden? Wie oft filmen Eltern das Tun ihres Kindes, statt es gemeinsam mit ihrem Kind zu erleben?

Das Netzwerkforum hat sich mit diesen und anderen Fragen der Auswirkungen der Handynutzung auf die Bindung zwischen Eltern und ihren Kindern beschäftigt. 260 Fachkräfte haben sich diesem aktuellen Thema anhand von spannenden Fachvorträgen, Gruppenarbeit und Impulsen durch einen Poetry Slam genähert.

Die Ergebnisse der Veranstaltung können Sie in der nachfolgenden Online-Dokumentation einsehen.

Video: Von Spielplätzen und Demonstrationszügen (Poetry Slam)
Florian Stein aus Marl ist seit dreieinhalb Jahren als Poetry Slammer auf den Bühnen der Republik zu sehen. Schon zwei Mal stand er im Finale der NRW-Meisterschaften (2017 & 2018), 2018 nahm er an der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft teil. Mit seinem Slam zum Thema Smartphone-Nutzung zeichnet er auf eine eindrucksvolle Weise Bilder davon, wie Kinder die elektronische Welt ihrer Eltern erleben können. Lassen Sie sich überraschen und erleben Sie seinen Slam noch einmal mit.
Mamaa is not available
Der hier zur Verfügung gestellte Film wurde einem breiten deutschen Publikum auf dem deutschen Jugendhilfetag in Düsseldorf vorgestellt. Er soll Kinder und Eltern für einen bewussten Umgang mit dem Medium Smartphone sensibilisieren.
Gruppenarbeit Netzwerkforum Frühe Hilfen 2019
Anhand von Gruppenarbeiten wurde erarbeitet, welche Ideen zur Umsetzung des heutigen Themas in der alltäglichen Praxis existieren.

Anhand von Gruppenarbeiten wurde erarbeitet, welche Ideen zur Umsetzung des heutigen Themas in der alltäglichen Praxis existieren. Dazu wurden den Fachkräften zwei Fragen zur Bearbeitung gestellt. Die Ergebnisse dazu möchten wir Ihnen hier vorstellen.

  1. Sammeln Sie Ideen, wie Sie Eltern in Ihrem Arbeitsumfeld für dieses Thema sensibilisieren können.
  2. Sammeln Sie Ideen, wie Sie Fachkräfte/Team/Mitarbeitende/Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in Ihrem Arbeitsumfeld für dieses Thema sensibilisieren können.

Die wichtigsten Aussagen zur ersten Fragestellung markierten die Teilnehmenden mit einem Ausrufezeichen, sodass das Veranstaltungsteam diese vor Ort sortieren konnte. Folgende Ergebnisse konnten somit am Ende der Veranstaltung vorgestellt werden.