Kulturbüro - Wir über uns

Das Kulturbüro sieht es als seine Aufgabe an, das kulturelle Erbe und die Vielfalt des Osnabrücker Landes unter verschiedenen Schwerpunkten ins öffentliche Bewusstsein zu holen und dieses für Besucherinnen und Besucher erlebbar zu machen. Dabei gilt es, insbesondere die Bevölkerungsgruppen, die bisher nicht oder nur selten am Kulturleben teilnehmen, zu beteiligen.

Denn alle Menschen haben Anspruch auf kulturelle Teilhabe, diese ist existenzielles Gut und wichtig für die Lebensqualität. Kulturarbeit und ihre Förderung sind unverzichtbar, um Räume mit Zukunft zu schaffen, gerade auch im Hinblick auf die wirtschaftliche Entwicklung. Die Förderung der Kultur sowie die Vernetzung von Kulturarbeit im Landkreis Osnabrück stellen die Hauptaufgaben des Kulturbüros dar. Das Kulturbüro fördert kulturelle Vorhaben von regionaler Bedeutung für bestimmte Zielgruppen, ist Anlaufstelle für alle, die ihre Kulturarbeit vernetzen wollen und führt eigenverantwortlich Projekte durch.

 

Team Kulturbüro
"Gemeinsam für die Kultur in einem Boot" v. l. n. r.: Monika Altevogt, Katharina Pfaff, Burkhard Fromme, Claudia Glameyer. Es fehlen Helmut Kemper und Maike Haufe.

Zur Förderung der kulturellen Vielfalt ist das Kulturbüro Mitglied in zahlreichen regionalen und überregionalen Vereinen und Institutionen. Dabei gilt es, das dort vorhandene Fachwissen zu nutzen, sich auszutauschen und das Engagement in den Vereinen zu unterstützen.