Landrätin Anna Kebschull

Anna Kebschull ist Jahrgang 1973, wurde in Siegen geboren und ist in Bonn aufgewachsen. Seit 1996 lebt sie mit ihrem Mann in Bad Rothenfelde. Das Ehepaar hat drei Kinder.

Anna Kebschull hat in Aachen Chemie-Ingenieurwesen studiert und bei Homann in Dissen gearbeitet. Später gründete sie drei Nachhilfeschulen in Dissen, Bad Laer und Glandorf und führte diese Schulen 17 Jahre lang. Ihre freie Zeit gehört ihrer Familie und der Natur, denn als Jägerin ist sie der Natur eng verbunden. Die Jagd ist für Anna Kebschull in erster Linie das Bewegen in der Natur und das Beobachten der Tiere sowie deren Hege und Pflege.

Anna Kebschull hat sich mit Erfolg gegen ein geplantes Fracking-Projekt zwischen Bad Rothenfelde und Bad Laer engagiert und ist so zur aktiven Politik gekommen. Sie wurde in den Gemeinderat von Bad Rothenfelde gewählt und 2016 in den Kreistag. Nun möchte sie als Landrätin diesen Weg weitergehen und zeigen, dass Offenheit und Transparenz auch in einer so großen Verwaltung wie dem Landkreis Osnabrück Tag für Tag gelebt werden können.

Landrätin Anna Kebschull
Landrätin Anna Kebschull

Die inhaltlichen Themen und Schwerpunkte von Landrätin Anna Kebschull sind ein möglichst guter öffentlicher Nahverkehr mit Shuttle-Bussen und Anrufbussen, eine möglichst gute Erreichbarkeit aller Orte auch in der Fläche und dazu mehr Klimaschutz – so kann der Landkreis Osnabrück zur „Naturmetropole“ werden. Dazu gehören natürlich auch eine umweltverträgliche Landwirtschaft, eine starke mittelständische Wirtschaft und eine durchdachte Bildungspolitik.

ZDF-Dokumentation zur Coronakrise im Landkreis Osnabrück

Über die Arbeit der Kreisverwaltung in der Corona-Krise unter Führung von Anna Kebschull hat das ZDF-Politmagazin Frontal21 eine Dokumentation ausgestrahlt, die Sie hier sehen können.

Kontakt

Büro der Landrätin

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Freitag
8 bis 13 Uhr
Donnerstag
8 bis 17:30 Uhr

Wikipedia

Anna Kebschull bei Wikipedia

Logo Wikipedia