Kinder unterschiedlicher Nationalitäten am PC, Schulsituation
Fachdienst Ordnung - Ausländerbehörde

Willkommensbehörde für zugewanderte Menschen

Die Arbeit der Abteilung Integration und Ausländer (Ausländerbehörde) des Landkreises Osnabrück ist geprägt durch Wertschätzung und Respekt gegenüber zugewanderten Menschen. Hierzu zählen insbesondere die Stärkung der Kunden- und Serviceorientierung sowie interkulturelle Ausrichtung.

Am 31.01.2020 verlässt Großbritannien die Europäische Union (EU). Nachdem dazu nun auch das Austrittsabkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU ratifiziert worden ist, kommt es mindestens bis zum Jahresende zu einer Übergangsphase, in der sich für die im Landkreis Osnabrück lebenden britischen Staats- und ihren Familienangehörigen zunächst einmal nichts ändert.

Für Ihr Anliegen, das Sie bei der Abteilung Integration und Ausländer zu erledigen haben, benötigen Sie einen persönlichen Termin. So vermeiden Sie unnötige Anfahrtswege, Sie wissen, welche Unterlagen Sie benötigen, Sie kommen zum vereinbarten Termin und warten nur so lange, wie es zur Erledigung Ihrer Angelegenheiten erforderlich ist.

Zugewanderten aus dem Ausland vom ersten Tag ihrer Ankunft in den Landkreis Osnabrück ein wertschätzendes Willkommen entgegenzubringen, ihre Situation und Bedarfe genau zu ermitteln und ihnen passgenaue Hilfe, Unterstützung und Begleitung anbieten zu können – das ist der Kern des Migrationskonzepts für den Landkreis Osnabrück.

Zugewanderte umfassend dabei zu unterstützen, sich in ihrer neuen Heimat wohl zu fühlen, ist das zentrale Anliegen des Migrationsmanagements des Landkreises Osnabrück.

Der Integrationsbeauftragte ist Ansprechpartner für Migrantinnen und Migranten, für ihre Organisationen sowie für alle in der Integrationsarbeit Engagierten und setzt sich mit dem Migrationszentrum und der Abteilung Integration/Ausländer im KommMit – Team für eine aktive Integrationspolitik ein.

Angesichts der wachsenden Bedeutung von Zuwanderung richten sich an Ausländerbehörden weitgehende Erwartungen, denn für zugewanderte Menschen ist die Ausländerbehörde eine der ersten Anlaufstellen. Hierzu zählen unter anderem die Stärkung der Kunden- und Serviceorientierung sowie die interkulturelle Ausrichtung.

Kontakt

Integration und Ausländer

Ordnung

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Freitag
8 bis 13 Uhr
Donnerstag
8 bis 17:30 Uhr