Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Heimatbund Osnabrücker Land e.V. und Kreisheimatbund Bersenbrück e.V.

Das schöne Osnabrücker Land - vielfältig und mit großer Geschichte, die Menschen traditionsbewusst und aufgeschlossen für die Erfordernisse der Zeit - eine lebenswerte Region. Naturvielfalt, eine spannende Geschichte und ein pulsierendes Kulturleben prägen die Region im Westen Niedersachsens.

Der Heimatbund Osnabrücker Land und der Kreisheimatbund Bersenbrück engagieren sich dafür, Landschaft und Kultur dieser Region zu bewahren, weiterzuentwickeln und nachhaltige Akzente zu setzen. Eine wichtige Aufgabe beider Heimatbünde besteht darin, ein Zusammengehörigkeitsgefühl in allen Bereichen des Landkreises Osnabrück zu entwickeln und zu fördern.

Ein Medium zur Erreichung dieses Zieles ist das Heimatjahrbuch, mit seinen bisher über 30 Ausgaben. Die Herausgabe dieser Publikation erfolgt ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem Kreisheimatbund Bersenbrück.

Heimat als Lesevergnügen

Das Heimatjahrbuch enthält Beiträge zur Volkskunde, Archäologie, Kunst- und Denkmalpflege, Geschichte, Natur- und Umwelt sowie Erzählungen und Gedichte über das Osnabrücker Land. Es wird seit 1974 jährlich gemeinsam von beiden Heimatbünden herausgegeben.

Heimat-Jahrbuch Osnabrücker Land

Das Thema Migration gehört zu unserer Geschichte seit Menschengedenken, und zwar in vielfältigster Weise. Es hat unsere Lebensweise und unser Menschsein seit jeher geprägt und gestaltet beides noch heute. Dementsprechend gilt dies auch für das Osnabrücker Land, welches eine spannende Migrationsgeschichte aufweist. Die Autorinnen und Autoren haben sich daher an dieses umfassende und aktuelle Thema gewagt und dabei unterschiedliche Zeitepochen und Migrationsarten anhand von lokalen Beispielen beleuchtet.

Ein Beitrag berichtet beispielsweise über Arbeitsmigration und soziale Konflikte in den 1840er Jahren in Hagen-Beckerode, wohingegen eine Reihe von weiteren Beiträgen spannende regionale Auswanderergeschichten aus unterschiedlichen Jahrhunderten aufzeigt. Dem Thema Flucht, Vertreibung und Integration am Ende des Zweiten Weltkrieges sind ebenfalls einige Artikel gewidmet. Aber auch zeitgeschichtliche Themen der lokalen Migrationsgeschichte des Osnabrücker Landes werden beleuchtet in Form von Gastarbeitergeschichten aus Buer und Umgebung und eines Zeitzeugengespräches mit einer Spätaussiedlerin aus Bersenbrück. Umrahmt werden die Schwerpunktthemen von einer Begriffsbestimmung von Heimat und einem Bericht über die Arbeitstagung „Migration-Integration-Heimat“ in Fürstenau.

Wie gewohnt sind weitere Aufsätze aus den Bereichen Geschichte, Persönlichkeiten und Familien, Kunst und Denkmalpflege und Natur und Umwelt vorzufinden. Außerdem Neues aus der regionalen Archäologie und eine Reihe von plattdeutschen Texten, auf welche Rezensionen und Neuerscheinungen lokaler Literatur und die Berichte die beiden Heimatbünde folgen.

Das Buch (ISBN 978-3-941611-19-1) ist zum Preis von 14,90 Euro ab sofort bei den beiden Heimatbünden, im Buchhandel und an der Bürgerinfo im Kreishaus erhältlich.

Beitrag teilen

Sie können Inhalte unserer Webseite in folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

Beitrag auf Facebook teilen:

Beitrag twittern:

Da dabei Daten an den jeweiligen Social Media Dienst übermittelt werden, müssen Sie die Nutzung dieser Funktion zunächste bestätigen, indem Sie die Dienste aktivieren:

Datenschutzrichtlinien

Füllen Sie folgendes Formular aus, um diesen Beitrag per E-Mail zu versenden:

Sie können mehrere Empfänger mit Komma getrennt eingeben.