Baustellenmeldungen

Sie erhalten hier eine Übersicht über die Baustellen und Sperrungen aus dem Landkreis Osnabrück. Informationen zu weiteren Straßen, wie etwa Bundes- oder Landesstraßen in Niedersachsen erhalten Sie auf der Internetseite der Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen.

Ab Dienstag, 29. September 2020, wird die Anschlussstelle Bramsche – Gartenstadt in der
Fahrtrichtung Bersenbrück gesperrt. Die seit einigen Wochen gesperrte Anschlussstelle Ach-
mer wird zuvor wieder frei gegeben. Es handelt sich hierbei um einen weiteren Bauabschnitt
der bis zum Frühjahr 2021 vorgesehenen vollständigen Sanierung der Fahrbahn zwischen
Hesepe und Wallenhorst.

Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.
Der Verkehr der Anschlussstelle Bramsche-Gartenstadt in Fahrtrichtung Bersenbrück wird in
dieser Bauphase zunächst zur Anschlussstelle Bramsche – Nord geführt. Von dort wird er auf
der B 68 in Gegenrichtung bis zur Abfahrt Bramsche – Zentrum und über die B 218 (Engter
Straße) zur Osnabrücker Straße geleitet. Die Umleitungsstrecken sind örtlich ausgeschildert.
Der Durchgangsverkehr auf der B 68 in Fahrtrichtung Bersenbrück wird auf eine Fahrspur
reduziert. In Fahrtrichtung Osnabrück stehen zwei Fahrspuren zur Verfügung. Mit Verkehrs-
beeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten ist jedoch zu rechnen.

Die Fertigstellung der Arbeiten dieser Bauphase und Freigabe dieser Anschlussstellen ist für
Ende Oktober 2020 geplant.

Ab Montag, 21. September, ist im Zuge der B 68 im Bereich Harderberg mit Behinderungen zu rechnen. Grund ist der Beginn der Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung einschließlich Kreisverkehrsplatz im Zuge der Bundesstraße 68 (Bielefelder Straße). Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Die Erneuerung beginnt im Bereich der B 51 Osnabrücker Straße und endet in Höhe der Anschlussstelle Harderberg der A 33. Die Bauarbeiten erfolgen in zwei Bauabschnitten. In der ersten Bauphase wird das Teilstück von der B51 bis inklusive der ersten Hälfte des Kreisverkehres unter Vollsperrung erneuert. Am Kreisverkehr wird der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt. Jedoch kann in der ersten Phase vom Kreisverkehr nicht in Richtung B 51 Osnabrücker Straße oder entgegengesetzt gefahren werden.

Für die Umfahrung dieser Sperrung wird eine großräumige Umleitung für beide Fahrtrichtungen über die B 51 Osnabrücker Straße und die Autobahn A 30 und A 33 bis zur Anschlussstelle Harderberg ausgeschildert. Die Arbeiten für diesen Abschnitt dauern bis voraussichtlich Ende Oktober an.

Ab dem 21. September werden auf der K 147 (Sögelner Straße, Riester Straße) Straßenbauarbeiten durchgeführt. Zwischen den Einmündungen Bramscher Straße und Sögelner Allee wird auf einer Länge von rund 2,5 Kilometern die Fahrbahndeckschicht erneuert.

Im Zuge der Bauarbeiten wird auch der fahrbahnbegleitende Radweg saniert. Die Bushaltestellen Purenkamp und Riester Straße werden barrierefrei angelegt. Für die Arbeiten wird der Bereich zwischen Bramscher Straße und Sögelner Allee voll gesperrt. Eine entsprechende Umleitungsstrecke für den Kraftverkehr und auch speziell für den Radverkehr wird ausgeschildert. Der Anliegerverkehr wird so weit wie möglich aufrechterhalten.

Die direkten Anlieger werden auch noch per Handzettel von der ausführenden Firma über die konkreten Zufahrtsmöglichkeiten informiert. Als Bauzeit ist zunächst ein Zeitraum von rund sechs Wochen geplant, so dass mit einer Fertigstellung Anfang November 2020 zu rechnen ist.

Im Zuge der Bundesstraße 68 wird ab 4. September, die Ostseite (Fahrtrichtung Bersenbrück)
der Anschlussstelle Bramsche – Achmer gesperrt.

Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.
Grund für diese Sperrung ist die wechselseitige Sanierung der beiden Fahrstreifen der Fahrtrichtung
Bersenbrück zwischen den Anschlussstellen Bramsche – Zentrum und Wallenhorst –
Zentrum.

Der Durchgangsverkehr auf der B 68 wird in dieser Bauphase in beiden Fahrtrichtungen aufrechterhalten.

Die Sperrung der Ostseite der Anschlussstelle Bramsche – Achmer und Fertigstellung
dieses Bauabschnittes ist bis zum 26. September vorgesehen.

Es handelt sich hierbei um den dritten Bauabschnitt der bis zum Frühjahr 2021 vorgesehenen
vollständigen Sanierung der Fahrbahn zwischen Hesepe und Wallenhorst.

Aufgrund der Situation, dass in dem genannten Zeitraum die Westseite (Fahrtrichtung Osnabrück)
der Anschlussstelle Bramsche – Achmer frei bleibt, führen die Umleitungen jeweils über
die ebenfalls freibleibenden Anschlussstellen Bramsche – Gartenstadt und Wallenhorst –
Zentrum.

Mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten ist deshalb zu rechnen. Die
Umleitungsstrecken sind örtlich ausgeschildert.

Im Zuge der A 30 von der Anschlussstelle Natbergen bis zur Anschlussstelle Gesmold sind bis Ende Oktober Sanierungsmaßnahmen vorgesehen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit. Zurzeit werden vorbereitende Maßnahmen zur Einrichtung der Verkehrsführung auf der Richtungsfahrbahn Hannover durchgeführt. Ab Montag, den 22. Juni wird die Richtungsfahrbahn Amsterdam für die Sanierung gesperrt und der Verkehr auf der Gegenfahrbahn geführt. Die Anschlussstelle Bissendorf ist in dieser Zeit auf der Richtungsfahrbahn Amsterdam gesperrt. Entsprechende Umleitungen sind örtlich eingerichtet. Verkehrsbehinderungen und Fahrzeitverluste können leider nicht ausgeschlossen werden. Im Rahmen dieser Maßnahme werden weitere Sperrungen vorgenommen werden, über die gesondert informiert wird. 

Wie sieht die Tecklenburger Straße in Hasbergen künftig aus?

Hallo Hasbergen 17.9.20 - Jürgen Schwietert-  Fachdienst Kreisstraßen beim Landkreis Osnabrück

Gespräch des Bürgermeisters von Hasbergen Holger Elixmann mit dem Leiter des Fachdienstes Kreisstraßen beim Landkreis Osnabrück Jürgen Schwietert über die Umgestaltung der Tecklenburger Straße (K 305) und die Einrichtung einer Planungswerkstatt.

Die Planungswerkstatt findet am Freitag, den 9. Oktober von 14 bis 16 Uhr auf dem Bauhof der Gemeinde Hasbergen (Tecklenburger Str. 89) statt.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Fachdienst Straßen des Landkreises Osnabrück zwingend erforderlich, um die durch die Corona-Pandemie erforderlichen Auflagen einzuhalten: Tel. 0541 501 4084 bzw. kreisstrassen@lkos.de

Informationen zu anstehenden Bauvorhaben

K147 - Präsentation Malgarten 

Infoveranstaltung in Epe, März 2020


K306 - Präsentation Hasbergen | K306 - Plan Anlieger

Die Arbeiten an der K306 Hauptstraße in Hasbergen Gaste kommen gut voran. Bisher sind 2 von 4 Abschnitten saniert. Es ist geplant, dass ab Montagabend, 24.08.2020 ab 20.00 Uhr die erste Vollsperrung im unmittelbaren Bereich vor "Teppich Kibek", "Total Tankstelle" und "McDonald's" aufgebaut wird. Voraussichtlich sind die  Arbeiten in diesem Abschnitt zum 28.08. beendet. Die Vollsperrungen des 4. Abschnitts werden jeweils morgens um 6.00 Uhr wieder aufgehoben.

Geschwindigkeitsmessplan* für die Zeit vom 28.9. bis 4.10.2020

28.9. in Voltlage | 29.9. in Wallenhorst | 30.9. in Hasbergen | 1.10. in Bad Rothenfelde | 2.10. in Eggermühlen | 3.10. in Glandorf | 4.10. in Georgsmarienhütte

*Hinweis: Es kann jederzeit auch an anderen Orten die Geschwindigkeit gemessen werden.

Kontakt

Bürgerinformation

- Wir helfen gerne weiter -

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Freitag
8 bis 13 Uhr
Donnerstag
8 bis 17:30 Uhr

Baustellenmanagement Osnabrück

Baustellen in der Stadt Osnabrück

Baustellen