Baustellenmeldungen

Sie erhalten hier eine Übersicht über die Baustellen und Sperrungen aus dem Landkreis Osnabrück. Informationen zu weiteren Straßen, wie etwa Bundes- oder Landesstraßen in Niedersachsen erhalten Sie auf der Internetseite der Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen.

Bauarbeiten bessern Straße aus

UPDATE: Da die Arbeiten auf der B68 noch andauern, verlängert die Autobahn Westfalen die Sperrungen in der Anschlussstelle Osnabrück-Nord bis zum 10. Oktober.

-------------------------------------------

Wegen Bauarbeiten im untergeordneten Verkehrsnetz auf der B68 sperrt die Autobahn Westfalen Aus- und Auffahrten in der Anschlussstelle Osnabrück-Nord auf der A1 von Montag (22.8.) 21 Uhr für fünf Wochen bis zum 26. September.

In Fahrtrichtung Bremen ist die Ausfahrt von der A1 auf die B68 Richtung Wallenhorst nicht möglich. In Fahrtrichtung Dortmund ist die Ausfahrt von der A1 auf die B68 Richtung Osnabrück gesperrt. Von der B68 aus Wallenhorst kommend sind die Auffahrten auf die A1 in beiden Richtungen gesperrt. 

Verkehrsteilnehmende folgen den ausgeschilderten Umleitungen.

Im Zuge der L 845 über den Wasserlauf „Überfallhase“ bei Quakenbrück (Landkreis Osnabrück) müssen sich Verkehrsteilnehmer auf Behinderungen einstellen. Grund hierfür sind Brückeninstandsetzungsarbeiten.

Die Brücke im Zuge der L 845 (Dinklager Straße) über den Wasserlauf „Überfallhase“ im Bereich Quakenbrück wird vom 4.Oktober bis voraussichtlich 18. November in unterschiedlichen Phasen saniert. Der Verkehr wird größtenteils einspurig mit Ampelschaltung am Baustellenbereich vorbeigeführt. Aufgrund von Asphaltarbeiten auf dem Brückenbauwerk muss die Brücke in den Herbstferien vom 17. Oktober bis voraussichtlich 28. Oktober voll gesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert.

Ab Montag, 15. August, müssen sich Verkehrsteilnehmer im Zuge der Landesstraße 95 zwischen Borgloh und Osterheide/Melle auf Behinderungen einstellen. Grund ist der Beginn der Arbeiten für den Radwegneubau unter Einbahnstraßenregelung. Die Bauarbeiten und Verkehrsbeeinträchtigungen dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember 2022. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Der Radwegneubau im Zuge der Allendorfer Straße beginnt am Ortsausgang Borgloh und endet nach etwa 3 Kilometern in Richtung Melle am Knotenpunkt mit der Borgloher Straße (L95/L108). Die Bauarbeiten müssen aufgrund der beengten Platzverhältnisse unter Sperrung einer Fahrtrichtung erfolgen. Von Borgloh nach Melle wird eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Die Umleitungsstrecke für die Fahrtrichtung von Melle nach Borgloh führt über Wellingholzhausen, die Borgloher Straße (L95) - Vessendorfer Straße (K224) und Borgloher Straße (K334).

Die unmittelbaren Anwohner werden in Form von Handzettel über den Bauablauf und kurzzeitige Sperrungen ihrer Zufahrten direkt informiert. Sofern Bushaltestellen aufgrund der Sperrung nicht angefahren werden können, sind die Aushänge an den betroffenen Haltestellen zu beachten. Witterungsbedingte Verzögerungen sind nicht auszuschließen.

Voraussichtlich ab dem 22. August finden auf der Kreisstraße 135 (Wohldstraße, Lechterker Straße) im Bereich Badbergen Straßenbauarbeiten statt. Auf einer Länge von rund 6,5 Kilometern wird die Fahrbahn in ganzer Breite erneuert. Für die Arbeiten ist je nach Witterung ein Zeitraum von rund zehn Wochen vorgesehen, also etwa bis November 2022. Der gesamte Bereich der K 135 wird voll gesperrt. Eine Umleitungsstrecke wird entsprechend ausgeschildert.

Der Verkehr für die direkten Baustellenanlieger wird so weit wie möglich aufrechterhalten. Weitere Informationen für die direkten Anlieger erfolgen je nach Baufortschritt auch durch die ausführende Firma vor Ort. 

Wegen des aktuell schlechten Fahrbahnzustandes ist in Teilbereichen die zulässige Höchstgeschwindigkeit bereits reduziert worden. Zusätzlich werden im Fahrbahnverlauf Arbeiten an Entwässerungseinrichtungen durchgeführt.

Ausschnitte aus einer Straßenkarte

Ab Dienstag, 7. Juni, wird die K228 (Meller Straße/Üdinghauser Straße) zwischen Bissendorf und Melle vollgesperrt. Dort wird auf einem vier Kilometer langen Abschnitt die Fahrbahn grunderneuert und ein Radweg gebaut. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

Der Zeitplan sieht vor, dass die Arbeiten bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sind. Anlieger können Ihre Grundstücke erreichen und werden zudem separat mittels Handzetteln über den genauen Bauablauf informiert. Der Landkreis Osnabrück dankt für das Verständnis und bittet um besondere Rücksichtnahme auf der Umleitungsstrecke und im Baustellenbereich.

Kartenaussschnitt Bauarbeiten
Bis Jahresende 2022: K228 von Bissendorf nach Melle wird vollgesperrt

Geschwindigkeitsmessplan für die Zeit vom 1.10. bis 9.10.2022

1.10.2022 Bad Rothenfelde + 2.10.2022 Badbergen + 3.10.2022 Hilter + 4.10.2022 Georgsmarienhütte + 5.10.2022 + Bissendorf + 6.10.2022 Bersenbrück + 7.10.2022 Bad Essen + 8.10.2022 Hasbergen + 9.10.2022 Menslage

Kontakt

Bürgerinformation

- Wir helfen gerne weiter -

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Mittwoch
7.30 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
7.30 bis 17.30 Uhr
Freitag
7.30 bis 13.00 Uhr