Aufgrund von Wartungsarbeiten ist landkreis-osnabrueck.de am 22. April voraussichtlich von 16 bis 19 Uhr nicht erreichbar.

Übersicht der Ausbauprojekte: 2B, 3, 4, 5 und 1, 2A

Übersicht der abgeschlossenen und geplanten Ausbauprojekte im Landkreis Osnabrück. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine Planung handelt, die den jeweils aktuellen Stand darstellt. Änderungen bleiben vorbehalten, die Darstellung wird regelmäßig aktualisiert.


Ausbauprojekt 2B, 3, 4 und 5: Die aufgeführten Projekte befinden sich in der Umsetzung

Im Ausbauprojekt 2B, 3, 4 und 5 werden 11.000 Adressen mit einem Glasfaserdirektanschluss berücksichtigt. Diese sind in 35 Baulose zusammengefasst worden, von denen alle 6 Monate nun 5 Baulose in die Umsetzung gehen. Somit ergeben sich insgesamt 7 Ausbauphasen in diesem Ausbauprojekt.

Der Realisierungszeitraum pro Ausbauphase beträgt jeweils ca. 1 Jahr.

Ausbauphase 1 (in Umsetzung bis Ende Herbst 2023):

  • Baulos 6: Stadt Fürstenau und Voltlage
  • Baulos 12: Bramsche (Engter und Schleptrup)
  • Baulos 21: Bissendorf-Nemden sowie Gewerbegebiet Melle-Gesmold und -Westerhausen
  • Baulos 24: Melle-Wellingholzhausen
  • Baulos 27: Bad Laer-Süd und Glandorf-Ost

Ausbauphase 2 (in Umsetzung bis Ende Herbst 2023):

  • Baulos 3: Bersenbrück-West, Ankum-Nord und Nortrup
  • Baulos 14: Bohmte und Ostercappeln-Nordost
  • Baulos 15: Belm, Wallenhorst-Nettetal und Bissendorf-Jeggen
  • Baulos 23: Hilter a.T.W. (Eppendorf)
  • Baulos 28: Bad Rothenfelde, Bad Laer-Ost und Dissen-Süd

Ausbauphase 3 (in Umsetzung bis Ende 2023 / Anfang 2024):

  • Baulos 8: Neuenkirchen und Merzen-Süd
  • Baulos 9: Alfhausen, Ankum, Bersenbrück-Süd und Eggermühlen-Südost
  • Baulos 16: Bissendorf-Waldmark, Bad Essen-Wehrendorferberg, Ostercappeln-Mönkehöfen und Bohmte (südlich Mittellandkanal)
  • Baulos 19: Georgsmarienhütte, Hasbergen-Hüggelschlucht, Hagen-Ost und Bad Iburg-Nord
  • Baulos 26: Glandorf

Ausbauphase 4 (in Umsetzung bis Mitte 2024):

  • Baulos 1: Menslage und Quakenbrück-West
  • Baulos 2: Bippen, Berge, Eggermühlen und Kettenkamp
  • Baulos 11: Wallenhorst und Bramsche-Südwest
  • Baulos 22: Bad Essen-Süd und Melle Nord
  • Baulos 29: Dissen a.T.W. und Hilter-Südost

Ausbauphase 5 (Herbst 2023 bis Ende 2024):

  • Baulos 5: Gehrde und Bersenbrück-Ost
  • Baulos 7: Merzen und Voltlage-Nordost
  • Baulos 10: Rieste und Alfhausen-Hadern
  • Baulos 13: Bohmte-Schwege, Ostercappeln-Venne, Bramsche-Kalkriese, Bramsche-Evinghausen und Belm-Nord
  • Baulos 18: Bad Laer-Nord, Bad Iburg und Natrup-Hilter

Ausbauphase 6 (Frühjahr 2024 bis Mitte 2025):

  • Baulos 4: Badbergen und Quakenbrück
  • Baulos 17: Bad Essen Nord und Bohmterheide
  • Baulos 20: Georgsmarienhütte-Holsten-Mündrup, Bisendorf und Hilter-Uphöfen
  • Baulos 25: Melle-Neuenkirchen, Melle-Riemsloh
  • Baulos 30: Melle-Riemsloh

Ausbauphase 7 (Herbst 2024 bis Ende 2025):

  • Baulos 31: Berge, Bippen, und Badbergen
  • Baulos 32: Fürstenau, Voltlage, Merzen-Lechtrup und Bramsche-Balkum
  • Baulos 33: Bramsche, Wallenhorst-Hollage, Belm-Vehrte, Ostercappeln und Gewerbegebiet Bad Essen-Wehrendorf
  • Baulos 34: Melle-Oldendorf, Melle-Drantum, Melle-Neuenkirchen
  • Baulos 35: Hasbergen, Hagen a.T.W., Georgsmarienhütte, Melle-Vessendorf und Hilter-Hankenberge

Den Zuschlag für den Netzbetrieb in diesen 35 Baulosen hat die GVG Glasfaser GmbH aus Kiel mit dem Produkt teranet erhalten. Weitere Informationen zu den angebotenen Produkten finden Sie unter www.teranet.de. Telefonisch erreichen Sie die teranet unter 0431/80649649.

Kartenauschnitt
Die aufgeführten Projekte befinden sich in der Umsetzung
Grafik Verfügbarkeit
Hier Verfügbarkeit prüfen
 
Ausbauprojekt 1 und 2A: Der Ausbau ist bereits abgeschlossen, das Netz ist in Betrieb 

In Ausbaustufe 1 wurden 117 Kabelverzweiger ausgebaut. Diese Kabelverzweiger konnten im vierten Quartal 2020 in Betrieb genommen werden. Durch den FttC-Ausbau haben 9.000 Adressen eine schnellere Internetgeschwindigkeit erhalten. Bei rund 5.000 dieser Adressen, das entspricht etwa 6.000 Haushalten, sind nun mehr als 30 Mbit/s verfügbar. Ferner wurden in den Ausbaugebieten des ersten Ausbauprojekts rund 2.900 Glasfaseranschlüsse geplant und bei entsprechender Rückmeldung der Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer auch gebaut.

Diese Glasfaseranschlüsse konnten im ersten Quartal 2021 in Betrieb genommen werden. 

Über Nachträge konnte in der Folge der erste Teil des zweiten Ausbauprojekts umgesetzt werden. Es wurden fünf technisch sinnvolle Ringschlüsse gebaut. In diesen Gebieten wurden für rund 1.100 Adressen Glasfaseranschlüsse geplant.

Die Anschlüsse sind sukzessive in der zweiten Jahreshälfte 2022 technisch in Betrieb genommen worden.

Netzbetreiber für die Ausbaustufen 1 und 2A ist die Westconnect / E.ON Highspeed. Bürgerinnen und Bürger aus den Ausbaugebieten, die zunächst keinen Anschluss bestellt haben, können sich im Rahmen einer „Nachverdichtung“ des Netzes vom Netzbetreiber ein Angebot für einen eigenwirtschaftlichen Glasfaseranschluss geben lassen. Die Kundenhotline von E.ON Highspeed ist unter 0800 / 9900066 zu erreichen.

 

Karteenausschnitt
Ausbauprojekt 1 und 2A: Der Ausbau ist bereits abgeschlossen – das Netz ist in Betrieb
Videogalerie
Anna Kebschull

Breitbandausbau Eggermühlen (Bersenbrück)

Dirk Holtgrewe

Breitbandausbau Bohmte und Ostercappeln

Breitbandausbau in Glandorf Anwohnerin

Breitbandausbau in Glandorf (Hof Jankrift)

Landrätin Anna Kebschull

Breitbandausbau in Wellingholzhausen

Breitbandausbau Bad Laer

Breitbandausbau Bad Laer

Landrätin Anna Kebschull

Breitbandausbau Nordkreis

Dienstleistungen aus dem Bereich Breitband

Dienstleistungen A-Z

Kontakt

Stabsstelle Breitband

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Freitag
8 bis 13 Uhr
Donnerstag
8 bis 17.30 Uhr