Der Gebäude-Check

Derzeit können Anmeldungen für die unabhängige Energieberatung nicht mehr entgegengenommen werden

Gebäude Check Plus

Der „Gebäude-Check“, der vom Landkreis Osnabrück in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V. durchgeführt wird, bildet die energetische Situation des Hauses ab und zeigt zugleich auf, welche Maßnahmen aus fachlicher Sicht umzusetzen sind - derzeit können jedoch keine Anmeldungen mehr entgegengenommen werden.

Wer darf mitmachen?

Der Gebäude-Check kann von Hauseigentümern sowie von privaten Vermietern (maximal sechs Wohneinheiten) in Anspruch genommen werden, deren Immobilien im Kreisgebiet liegen. Auch Mieter, die Einfluss auf die Haustechnik und Gebäudehülle haben, können das Angebot nutzen.

Der Eigenanteil der Ratsuchenden beläuft sich auf 30 Euro. Der übrige Anteil wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz getragen.

Was erwartet mich?

Sie erhalten einen detaillierten Überblick über die Energiesituation des Hauses sowie Einsparmöglichkeiten. In einem etwa zweistündigen Besuch macht der Energieberater eine erste Bestandsaufnahme vom Strombedarf und Energieverbrauch Ihres Haushaltes. Ergänzt wird diese durch Vorschläge, welche Einsparungen kurzfristig umgesetzt werden können. Nach einer knappen Bearbeitungszeit bekommen Sie eine detaillierte Ausarbeitung der Untersuchung, in der ausführlich Möglichkeiten zur Energieeinsparung beschrieben werden. Diese Bereiche sind vielfältig und reichen vom baulichen Wärme- und Hitzeschutz bis hin zum Themenbereich der Förderprogramme.

Durch die Erklärungen und Einschätzungen der Experten erhalten Sie die entsprechenden Grundinformationen die dabei helfen sollen, dass mögliche Fehler bei der Planung und Umsetzung vermieden werden.

In Zeiten der Corona-Pandemie ist es erforderlich, dass sich die Berater und Hauseigentümer bei dem Vor-Ort-Termin an die Abstands- und Hygieneregeln halten.

Als Kontaktmöglichkeit zählt zum einen die Hotline der Verbraucherzentrale Energieberatung: 0800/809 802 400 und zum anderen die unten stehenden Kontakte über den Landkreis Osnabrück.

Kontakt

Gertrud Heitgerken

Referat für Strategische Planung

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Freitag
8 bis 13 Uhr
Donnerstag
8 bis 17:30 Uhr

Jonathan Fietz

Referat für Strategische Planung

Deutschland

Projektförderung

Förderer
Das könnte Sie auch interessieren:

Ist Ihr Dach für eine Solaranlage geeignet?

Das Modernisierungsportal für den Landkreis Osnabrück

2AutoE - Sondierungsstudie Zweitwagen als Elektroauto