Aufgrund von Wartungsarbeiten ist landkreis-osnabrueck.de am 22. April voraussichtlich von 16 bis 19 Uhr nicht erreichbar.

Stillgewässer im Privatgärten
Stillgewässer in Privatgärten - bis zum 22. September bewerben
Donnerstag, 27. Juli 2023

Jetzt bewerben: Naturschutzpreis 2023 würdigt Stillgewässer in Privatgärten

Osnabrück. Wasser als eine wichtige Grundlage allen Lebens sollte in keinem Garten fehlen. Teiche und Tümpel fördern die Biodiversität, puffern die Folgen des Klimawandels ab und sorgen für ein angenehmes Mikroklima. Den bewussten Umgang mit dem Element Wasser möchten die Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück und die Stadt Osnabrück gemeinsam mit der Haarmann Stiftung – Umwelt und Natur beim diesjährigen Naturschutzpreis mit insgesamt 10.000 Euro Preisgeld würdigen. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.

Das Angebot an Wasserstellen ist besonders im Siedlungsgebiet leider sehr gering. Dabei ist die Größe eines Stillgewässers nicht unbedingt ausschlaggebend. Auch kleine Wasserflächen bieten einen Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten: Wasserläufer, Rückenschwimmer, Gelbrandkäfer sowie Teichmuscheln und Schnecken kommen regelmäßig vor. Einen Platz zum Laichen können sie für Amphibien und Libellen bieten. Flache Uferzonen dienen Säugetieren, Insekten oder Vögeln als Trink- oder Badestelle.

Neben der Funktion als Lebensraum und Nahrungsgrundlage puffern Stillgewässer zudem Starkregenereignisse ab und sorgen besonders in Hitzeperioden durch eine langsame Verdunstung des Wassers für ein kühleres Mikroklima. Des Weiteren geht von Teichen und Tümpeln eine hohe Erholungsfunktion aus, die auch ein Beobachten von Tieren ermöglicht.  

Bewerbungen aus Landkreis und Stadt Osnabrück bis 22. September möglich

Alle Privatgartenbesitzer mit Stillgewässern aus Landkreis und Stadt Osnabrück sind aufgerufen, sich für den Naturschutzpreis 2023 zu bewerben. Es ist für eine Bewerbung nicht ausschlaggebend, ob das Stillgewässer künstlich angelegt oder natürlich entstanden ist. Wer sich bewirbt, sollte durch Fotos, Videos oder mit Hilfe einer Präsentation das Stillgewässer vorstellen. Für die Eckdaten ist ein Bewerbungsbogen auszufüllen - Bewerbungen können per Post oder per E-Mail eingereicht werden.

  • Privatgärtenbesitzerinnen und -besitzer aus dem Landkreis Osnabrück senden den Bewerbungsbogen an die
    Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück
    Am Schölerberg 1
    49082 Osnabrück
    E-Mail: naturschutzstiftung@landkreis-osnabrueck.de
    Telefon: 0541 501 4215
     
  • Bewerbungsbögen aus der Stadt Osnabrück nimmt gerne entgegen der
    Fachbereich Umwelt und Klimaschutz der Stadt Osnabrück
    Hannoversche Straße 6-8
    49084 Osnabrück
    E-Mail: umwelt@osnabrueck.de ​​​​​​
    Telefon: 0541 323 3173

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? Wir beantworten sie gerne hier: Frag den Landkreis

Dateien

Kontakt

Bürgerinformation

- Wir helfen gerne weiter -

Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Deutschland

Montag bis Mittwoch
7.30 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
7.30 bis 17.30 Uhr
Freitag
7.30 bis 13.00 Uhr