Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen 2020

12.03.2020 Erste Kreisrätin Rosensträter besucht IGS Melle
Osnabrück. Seit dem Schuljahr 2011/2012 wurden die Klassenstufen der noch jungen IGS Melle jahrgangsweise aufgebaut. In diesem Zeitraum wurde zudem das Schulgebäude komplett saniert. Jetzt stehen die letzten Bauarbeiten kurz vor dem Abschluss – passend dazu, wird in Kürze der erste Abiturjahrgang von der IGS abgehen. Die Erste Kreisrätin Bärbel Rosensträter verschaffte sich bei einem Ortstermin einen Eindruck von der Generalüberholung der Schule. Auf Wunsch vieler Eltern der Stadt Melle hatte der Kreistag des Landkreises Osnabrück im Dezember 2010 die Einrichtung einer IGS beschlossen. Diese wurde im Schulzentrum Lindath-Südwest untergebracht, das zum 1. August 2011 in die [mehr]
11.03.2020 Schild mahnt nach tödlichem Verkehrsunfall in Schwegermoor
Nach dem schweren Verkehrsunfall an der L80 (Dammer Straße) im Bohmter Ortsteil Schwegermoor, bei dem vor wenigen Tagen ein 19-jähriger als Beifahrer in einem Pkw ums Leben gekommen ist und der 18-jährige Fahrer selbst schwer verletzt wurde, mahnt ein großes Schild zu einer vorsichtigen Fahrweise. Der Landkreis Osnabrück will mit dieser Aktion zu mehr Achtsamkeit im Straßenverkehr aufrufen. „Wir treffen damit keine Schuldzuweisung, sondern wollen an den schlimmen Unfall erinnern, solange dieser noch im Bewusstsein der Bevölkerung präsent ist“, erläuterte Kreisrat Winfried Wilkens den Hintergrund. Deshalb werde das Schild auch nicht zu einer Dauereinrichtung, sondern rechtzeitig wieder [mehr]
11.03.2020 Erste Einbürgerungsfeier im Jahr 2020
Osnabrück. Ein bewährtes Format, die erste Auflage im Jahr 2020: Im Landkreis Osnabrück hat jetzt erneut eine Einbürgerungsfeier stattgefunden. 22 Menschen aus elf Nationen haben bei der Veranstaltung im Kreishaus Osnabrück ihre Urkunde erhalten. Der Landkreis möchte durch diesen feierlichen Akt ein Zeichen setzen: Der Entschluss, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen, wird wertgeschätzt. Die neuen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger aus vielen verschiedenen Kulturen bereichern den Landkreis Osnabrück und prägen ihn. „Angekommen im Landkreis Osnabrück“, lautete das Motto der Veranstaltung. Mit dem „Angekommen“ wird ausgedrückt, dass die Menschen in die Gesellschaft integriert [mehr]
11.03.2020 Warum sich der Austausch der alten Heizung jetzt besonders lohnt!
Osnabrück. Mit moderner Technik, neuen Förderungen und der Behebung von Schwachstellen des Hauses die jährlichen Kosten verringern, den Wert der Immobilie steigern und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten: Dies ermöglicht der Gebäude-Check PLUS für Hauseigentümer und Vermieter, den der Landkreis Osnabrück in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen erneut anbietet. Wie kann ich von der aktuellen Heizungs-Förderung des Bundes, bei der eine Förderung von bis zu 45 Prozent der Investitionskosten möglich ist, profitieren? Worauf sollte besonders geachtet werden? In welcher Reihenfolge sollten Sanierungsmaßnahmen umgesetzt werden und wie sind die nächsten Schritte? Ein [mehr]
11.03.2020 Förderung für grenzüberschreitende Kunst- und Kulturprojekte
Gronau/Enschede. Im taNDem-Projekt bilden deutsche und niederländische Kunst- und Kulturschaffende Tandems. Jedes Tandem kann nach dem Einreichen eines Projektantrages eine Förderung von bis zu 15.000 Euro für ein gemeinsames Kunst- oder Kulturprojekt im EUREGIO-Gebiet erhalten. Das Projekt ist für alle Kunstsparten offen. Um für eine Förderung in Frage zu kommen, muss spätestens bis zum 31. März 2020 ein Projektantrag über das Online-Formular gestellt werden. Danach werden die Projektanträge von einer unabhängigen Kunstjury beurteilt. Die Kunst- und Kulturprojekte sollen sich mit dem Jahresthema „Paradies – wo und wie möchten wir leben?“ auseinandersetzen. Mehr Informationen zum Antrag [mehr]
11.03.2020 Landkreis und Verkehrswacht bieten Fahrsicherheitstraining für Senioren an
Osnabrück. Mobilität und Unabhängigkeit: Das wünschen sich viele Seniorinnen und Senioren, wobei gerade im ländlichen Raum das eigene Auto oft unentbehrlich ist. Doch manch langgedienter Autofahrer fragt sich, ob er den Anforderungen im Straßenverkehr noch gerecht wird. Hier hilft das Fahrsicherheitstraining „Fit im Auto“, das die Landesverkehrswacht Niedersachsen auch 2020 wieder im Landkreis Osnabrück anbietet. Zwischen April und Oktober sind zwölf Termine vorgesehen, bei denen die Teilnehmer mit verschiedenen Trainingsmodulen für ein sicheres Verkehrsverhalten im Alltag geschult werden. Das Angebot richtet sich an Menschen über 65 Jahre. Im Jahr 2019 ist die Zahl der [mehr]
11.03.2020 24 Unternehmen bieten praktische Berufserkundung
Bad Laer. Zum achten Mal fand jetzt in der Geschwister-Scholl-Oberschule Bad Laer der Berufsorientierungstag „Betriebe in der Schule“ für den achten Jahrgang statt. 24 regionale Unternehmen stellten dabei anhand von typischen Arbeitsproben ihre Ausbildungsberufe und ihr Unternehmen vor. „Handlungsorientierung ist uns bei allen Maßnahmen der Berufsorientierung sehr wichtig“, so Mareike Himmelreich, Fachkoordinatorin Berufsorientierung. Deshalb sei die Berufserkundung an den vielfältigen Praxisstationen eine große Bereicherung für die Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihres beruflichen Orientierungsprozesses. Das wurde durch das Engagement der Jugendlichen sehr deutlich: Mit viel [mehr]
10.03.2020 Landkreis sagt heutige Veranstaltung zum Frauentag ab
Osnabrück. Aufgrund der aktuellen Lage zum Corona-Virus hat der Landkreis Osnabrück entschieden, die Veranstaltung zum Internationalen Frauentag, heute, 10. März 2020 ab 18:30 Uhr im Kreishaus abzusagen. Die Empfehlungen für Veranstaltungen wurden aufgrund der aktuellen Erkenntnisse und Entwicklungen neu bewertet. Daher wird der Landkreis ab sofort alle hausinternen Veranstaltungen mit mehr als 100 Gästen und Teilnehmern absagen. Bei weiteren Fragen ist das Bürgertelefon des Gesundheitsdienstes von Montag bis Freitag täglich von neun bis 17 Uhr und am Wochenende von 9 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 0541/501-1111 freigeschaltet.
09.03.2020 Jagdschein rechtzeitig verlängern
Osnabrück. Am 1. April beginnt das neue Jagdjahr 2020/2021. Zu diesem Zeitpunkt verlieren viele Jagdscheine ihre Gültigkeit. Deshalb sollten die betroffenen Jägerinnen und Jäger schon jetzt die Verlängerung beantragen, um längere Wartezeiten zu vermeiden, die in der Regel kurz vor dem neuen Jagdjahr entstehen. Die Anträge können ganzjährig bei der Unteren Jagdbehörde im Kreishaus Osnabrück (Raum 4115) oder bei den Verwaltungen der Samtgemeinden Artland und Fürstenau, sowie in Bramsche, Bohmte, Bad Essen, Melle und Georgsmarienhütte gestellt werden. Wie in den vergangenen Jahren findet in der Außenstelle des Landkreises Osnabrück in Bersenbrück (Kreislogistikzentrum), Bramscher Straße 70 [mehr]
09.03.2020 Gleichstellungsbeauftragte unterstützen Mammographie-Initiative der LandFrauen
Rieste. Die Kreisarbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Osnabrück unterstützt die Unterschriftensammlung des LandFrauenverbandes für die bevorstehende Petition zur Anhebung der Altersgrenze im Mammographie-Screening-Programm. Die LandFrauen und Gleichstellungsbeauftragten fordern für alle Frauen die Durchführung der Brustkrebsfrüherkennung bis zum 75. Lebensjahr. Noch bis zum 15. März können hierfür Unterschriften gesammelt werden. Listen sind bei den örtlichen Gleichstellungsbeauftragten erhältlich. Dies war nur eines der Themen, die auf der Klausurtagung der Kreisarbeitsgemeinschaft in der letzten Woche im Hotel Piazza am Alfsee in Rieste besprochen wurden [mehr]

Seiten