Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen 2019

22.02.2019 Kreise Gütersloh, Steinfurt und Osnabrück unterstützen Reaktivierung der „Teutoburger Wald-Eisenbahn“
Osnabrück. Im Dezember des vergangenen Jahres lagen die Bewilligungsbescheide von Bund und Land Niedersachsen vor. Nun erfolgt der nächste Schritt zur Instandsetzung der „Teutoburger Wald-Eisenbahn“: Die Landräte Sven-Georg Adenauer (Kreis Gütersloh), Klaus Effing (Kreis Steinfurt) und Michael Lübbersmann (Landkreis Osnabrück) sagten jetzt eine finanzielle Unterstützung des Unternehmens Lappwaldbahn von bis zu 450.000 Euro zu. Passend unterzeichneten sie die kreis- und länderübergreifende Vereinbarung in einem historischen Eisenbahnwagen im Bahnhof von Bad Iburg. Die Lappwaldbahn Service GmbH saniert in mehreren Bauabschnitten den nördlichen Abschnitt der „Teutoburger Wald-Eisenbahn [mehr]
21.02.2019 Spitzenleistung: Landkreis ehrt die Sportler des Jahres 2018
Osnabrück. 167 Einzeltitel und 12 Mannschaftstitel haben sie gemeinsam errungen, die 131 Sportlerinnen und Sportler aus dem Landkreis Osnabrück, die jetzt bei der „Ehrung Sportler des Jahres 2018“ prämiert wurden. Über eine besondere Auszeichnung konnten sich dabei die Trampolinspringerin Hannah Ronnsiek-Niederbröker vom SC Melle und der Gewichtheber Eduard Eida vom SV Quitt Ankum freuen: Sie wurden von allen Gäste zur Sportlerin und zum Sportler des Jahres gekürt. Als Mannschaft konnten sich C-Junioren-Handballer des TV Bissendorf-Holte über diesen besonderen Pokal freuen. Die Veranstaltung von Landkreis Osnabrück und Kreissportbund Osnabrück-Land fand im Kreishaus Osnabrück statt. [mehr]
21.02.2019 Landkreis kontrolliert Kleinkläranlagen in Rieste und Melle-Riemsloh
Der Landkreis Osnabrück kontrolliert die rund 210 Kleinkläranlagen in der Gemeinde Rieste und die rund 430 Kleinkläranlagen in Melle – Riemsloh.  Nun bietet der Landkreis Infoveranstaltungen für Anlagebesitzer an. Die folgenden zwölf Fragen fassen die wichtigsten Fakten zu den Veranstaltungen zusammen:   An wen wendet sich diese Infoveranstaltung? Die Veranstaltung in Rieste richtet sich an Grundstückseigentümer aus Rieste, die eine Kleinkläranlage betreiben Die Veranstaltung in Melle-Riemsloh richtet sich an Grundstückseigentümer aus Melle – Riemsloh, die eine Kleinkläranlage betreiben Wann sind die Termine für die Infoveranstaltungen? Für die Kläranlagen [mehr]
20.02.2019 Feuerwehrführungskräfte aus dem Osnabrücker Land bilden sich fort
Rieste. Ein Einsatzbericht der niedersächsischen Feuerwehren beim Waldbrand im Schweden, die Organisation des Einsatzabschnittes Rettungsdienst bei einem Massenanfall von Verletzten, das integrierte Bevölkerungsschutzkonzept des Landkreises Osnabrück sowie die Neustrukturierungen der Kreisfeuerwehrbereitschaften, dies waren nur einige der Themen, die in diesem Jahr auf dem Programm des zweitägiges Fortbildungsseminars für Feuerwehrführungskräfte am Alfsee standen. Schon seit Jahren lädt der Landkreis Osnabrück an zwei Wochenenden Ende Januar und Anfang Februar die Stadt- Gemeinde- und Ortsbrandmeister, die stellvertretenden Stadt- Gemeindebrandmeister sowie die Funktionsträger der [mehr]
20.02.2019 Neuer IHK-Präsident Uwe Goebel zu Gast im Kreishaus
Osnabrück. Im Rahmen seines Antrittsbesuchs im Kreishaus Osnabrück tauschte sich der neue Präsident der Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, Uwe Goebel, mit Landrat Dr. Michael Lübbersmann zu  Themen wie der Attraktivität des Hochschulstandortes, der Fachkräftegewinnung, dem Nahverkehr sowie dem Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) aus. „Der FMO ist ein wichtiger Infrastrukturbeitrag für die Unternehmen in der Region“, zeigte sich IHK-Präsident Goebel überzeugt. Nach wie vor seien vom FMO aus viele wichtige Drehkreuze und Destinationen „direkt vor der Haustür erreichbar“. Dies sei ein wichtiger Pluspunkt für die regionale Wirtschaft und die [mehr]
20.02.2019 Kreative Ideen für lebenswerte Innenstädte
Osnabrück. Welche Herausforderungen kommen auf die Innenstädte und Ortskerne im Osnabrücker Land zu? Und welche Maßnahmen sind geeignet, die Zentren auch zukünftig lebendig und lebenswert zu gestalten? Dies diskutierten die durch den Zukunftsfonds Ortskernentwicklung Landkreis Osnabrück geförderten Kommunen auf ihrer Masterplan-Werkstatt im Kreishaus. „Masterplan Ortskern heißt das Instrument für die Zukunft der Zentren“ erläutert Arndt Hauschild, Fachdienstleiter Planen und Bauen beim Landkreis Osnabrück. „Damit erarbeiten die Kommunen die strategische Grundlage für die Umsetzung der durch den Zukunftsfonds geförderten Maßnahmen.“ Der Masterplan umfasst den Geschäftsbesatz, die [mehr]
20.02.2019 Heute Haus checken – morgen sparen
Osnabrück. Den Energiefressern auf der Spur: Strom und Wärme sind Kostenfaktoren in jedem Haushalt. Umso besser, wenn mit moderner Technologie und den richtigen Maßnahmen Geld gespart werden kann. Diese Möglichkeit bietet der Gebäude-Check PLUS, den der Landkreis Osnabrück in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V. anbietet. Hauseigentümer und Vermieter im Landkreis erhalten eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Energieberatung durch einen unabhängigen Fachexperten – und zahlen dafür lediglich 30 Euro. Energiesparen lautet das Ziel, doch damit sind automatisch einige Fragen verbunden: Welche Technologien sind die richtigen? Welche Fallen lauern? Wann ist der [mehr]
20.02.2019 Von Krieg und Frieden – Schulprojekt zeigt Kunst im Kreishaus
Osnabrück. Frieden mit Kunst auszudrücken und sich mit dem Ende des Ersten Weltkriegs auseinandersetzen: Dieses Ziel verfolgte die Kunstausstellung „1914/1918 Damals nicht, jetzt nicht, niemals“ von Volker-Johannes Trieb. Zusammen mit Studierenden der Universität Osnabrück brachte er das Projekt Schülerinnen und Schülern der Grundschule Glane und des Gymnasiums Oesede näher. Die dabei entstandenen Werke sind bis zum 13. März im Kreishaus zu sehen. Für "14/18 - Damals nicht, jetzt nicht, niemals! - Ist Frieden möglich?" entwickelten Osnabrücker Studierende der Kunstpädagogik unter Leitung von Andreas Brenne exemplarisch Kunstvermittlungsprojekte. Diese Projekte wurden an den Schulen [mehr]
19.02.2019 Metropolregion Nordwest lobt Ideenwettbewerb aus: regional, kooperativ und digital
Delmenhorst. Digitalisierung.Weiterdenken. Als globaler Megatrend, der nahezu alle Bereiche des Lebens beeinflusst, geht die Digitalisierung mit massiven Veränderungen, aber auch vielen Chancen einher. Mit diesem Förder- und Arbeitsschwerpunkt gibt die Metropolregion Nordwest einen Anstoß, die vielfältigen Chancen zu nutzen, die der digitale Wandel für Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Gesellschaft eröffnet. Im jetzt gestarteten Ideenwettbewerb werden innovative und kooperative Projekte, beispielsweise aus den Bereichen „Gesellschaft im digitalen Wandel“ oder „Digitale Verwaltung, E Government und Partizipation“, gesucht. Der Ideenwettbewerb der Metropolregion Nordwest ist die erste [mehr]
19.02.2019 AWIGO-Schadstoffmobil kommt nach Dissen a.T.W. und Melle-Neuenkirchen
Dissen a.T.W./ Melle-Neuenkirchen. Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau richtig. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet allen Privathaushalten am Freitag, den 8. März, auf dem Marktplatz in Dissen in der Zeit von 16 bis 18 Uhr den kostenlosen Entsorgungsservice an. Am Samstag, 9. März steht das Schadstoffmobil von 10 bis 12 Uhr auf dem Parkplatz am Schulzentrum in Melle-Neuenkirchen. Folgendes kann in haushaltsüblichen Mengen zum Schadstoffmobil gebracht werden: Abbeizmittel, Batterien und Bleiakkus, Energiesparlampen, FCKW-haltige Stoffe, Feuerlöscher, Foto- und [mehr]

Seiten