Hilfsangebote für geflüchtete Frauen und Kinder aus der Ukraine bei (sexueller) Gewalt

Frauen und Kindern, auf der Flucht und bei der Unterbringung in Deutschland sind einem erhöhten Risiko von Gewalt, Missbrauch, Ausbeutung und Menschenhandel ausgesetzt.

Ukraine Gewalt gegen Frauen

Folgende Einrichtungen bieten Hilfe an:

Hilfe-Telefon Gewalt gegen Frauen
08000 11 60 16
www.hilfetelefon.de

Hilfe-Telefon Sexueller Missbrauch
0800 22 55 530
www.anrufen-hilft.de

Hilfetelefon Schwangere in Not
0800 40 40 020
www.geburt-vertraulich.de

In diesem Zusammenhang warnt der Verein Solwodi Niedersachsen e.V.: "Es wurde bereits vermehrt berichtet, dass Männer und auch Frauen zu verschiedenen Einrichtungen kommen, wo ukrainische Frauen untergebracht wurden und insbesondere den Frauen und Kindern Wohnung und Arbeit, z.B. in Hannover oder anderen Großstädten angeboten haben. Diese Angebote können eine Falle sein! Diese Menschen verfolgen eigene Profite und Interessen und wollen Sie in die Prostitution vermitteln wollen um mit Ihnen viel Geld zu verdienen.

Bleiben Sie aufmerksam, geben Sie niemals ihre Pässe ab und wenden Sie sich immer erst an die Verantwortlichen in der Einrichtung.

Kontakt

Koordinierungstelle Unterstützung für die Ukraine

Deutschland

Montag – Freitag
8:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag
8:00 – 17:30 Uhr

Hotline zu Fragen rund um die Situation in der Ukraine

Landesaufnahmebehörde Niedersachsen

Deutschland

Montag bis Donnerstag
9:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag
9:00 bis 12:00 Uhr