Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen 2019

09.04.2019 Weiterbildung ein wichtiger Baustein der Fachkräftesicherung
Osnabrück. Die Qualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählt nach Einschätzung des Landkreises Osnabrück zu den wichtigen Maßnahmen der Fachkräftesicherung regionaler Unternehmen. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises, WIGOS, sowie die Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) präsentierten jetzt Zahlen und Fakten zu ihren beruflichen Fortbildungsangeboten. „Gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für unsere Unternehmen ein wichtiges Pfund im nationalen und internationalen Wettbewerb“, zeigten sich WIGOS-Geschäftsführer Siegfried Averhage und der Geschäftsführer der vhs Osnabrücker Land, Jörg Temmeyer, bei der Präsentationen der Zahlen überzeugt. Vor [mehr]
09.04.2019 Zusätzliche Betreuungskraft in der Pflege
Osnabrück. Der Fachkräftemangel im Bereich Pflege ist groß. Zusätzliche Betreuungskräfte können einen wertvollen Beitrag leisten, dass Pflegebedürftige gut versorgt werden. Siebzehn Teilnehmerinnen und ein Teilnehmer schlossen jetzt an der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) einen Lehrgang zur Zusätzlichen Betreuungskraft in der Pflege erfolgreich ab. Sie können ab sofort in der voll- und teilstationären Pflege sowie bei ambulanten Pflegediensten arbeiten und Pflegefachkräfte unterstützen, die Menschen mit Demenz oder körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen betreuen. Lehrgangsleiterin Magdalena Kavermann sagt: „Die Fortbildung ermöglicht in sechs Monaten einen raschen [mehr]
09.04.2019 "Der Klimawandel ist vor unserer Haustür angekommen."
Osnabrück. „Der Klimawandel ist vor unserer Haustür angekommen.“ Mit diesen Worten begrüßte Landrat Michael Lübbersmann jetzt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Auftaktveranstaltung zum Projekt „Klimafolgenanpassung im Landkreis Osnabrück“. Das Klima habe sich auch in unseren Breiten bereits spürbar verändert und angesichts weiter steigender Treibhausgasemissionen weltweit müsse davon ausgegangen werden, dass sich diese Veränderungen in den kommenden Jahrzehnten noch deutlich verstärken werden, so Lübbersmann. Diese Aussichten nehme der Landkreis nun zum Anlass, sich ein genaueres Bild von den zu erwartenden Herausforderungen zu machen und lasse ein „Klimafolgenanpassungskonzept [mehr]
09.04.2019 Stiftung Stahlwerk fördert Projekt „Mobile Retter“ mit 50.000 Euro
Osnabrück. In rund 420 Fällen waren sie schnell vor Ort und führten eine Reanimation durch: 2017 wurde in Stadt und Landkreis Osnabrück das Smartphone-basierte Ersthelfersystem „Mobile Retter“ eingeführt. Aufgabe ist es, bei Herz-Kreislauf-Stillständen schnell Erste Hilfe zu leisten und so die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken.  Nun erhält das lebensrettende Projekt weitere Unterstützung: Aufgrund einer Spende in Höhe von 50.000 Euro durch die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte wird das System weiter ausgebaut. Die Rechnung ist einfach: Je mehr geschulte Ersthelfer die App auf ihrem Smartphone haben und alarmiert werden, umso größer ist die [mehr]
09.04.2019 Umweltbewusst in die Gartensaison starten
Georgsmarienhütte. Was kommt dabei heraus, wenn sich Vertreter von Abfallwirtschaftsbetrieben und Erdenherstellern aus dem Nordwesten an einen Tisch setzen? – Eine regionale Blumen- und Pflanzenerde ohne Torfzusatz! Das ist das Ziel des Förderprojekts „Nachhaltige Erden“, an dem die AWIGO mit rund 20 weiteren Partnern beteiligt ist. Seit Oktober 2017 wurde an der Produktentwicklung gearbeitet, jetzt geht das Substrat in den Verkauf. Zum Hintergrund: Warum torffreie Blumen- und Pflanzenerde? Torf ist der am meisten genutzte Rohstoff für Erden im Freizeit- und Erwerbsgartenbau. Er lässt sich in Mooren gewinnen, da er das Material ist, aus dem der Moorboden besteht. Gleichzeitig stellt [mehr]
08.04.2019 „Ausbildung ist die beste Fachkräftesicherung“
Hagen. Ralf Obermeyer geht optimistisch in die Zukunft: „Das Wachstum in der Investitionsgüterindustrie schwächt sich nach den Boomjahren leicht ab. Doch wir sind hervorragend aufgestellt und ich gehe davon aus, dass wir weiter wachsen können“, so der Chef des Unternehmens mabeo Obermeyer Maschinenbau in Hagen. Die Firma stellt Anlagen für die Verpackungs-, Lebensmittel-, Pharma- und Baustoffindustrie her: „Wir sind Auftragsfertiger und unsere Produkte finden sich in über 60 Ländern der Erde“, erläuterte der Geschäftsführer jetzt bei einem Unternehmensbesuch von Landrat Dr. Michael Lübbersmann, Bürgermeister Peter Gausmann und dem Geschäftsbereichsleiter Wirtschaft und Arbeit des [mehr]
08.04.2019 Spannende Geschichte der Stadt Melle
Osnabrück. Im vergangenen Jahr beging der Heimatverein Melle mit zahlreichen Aktionen sein 100-jähriges Bestehen. Einen Einblick in seine Arbeit gibt nun eine Vitrinenausstellung im Kreishaus Osnabrück. Kreisrat Matthias Selle begrüßte den Vorsitzenden Uwe Plaß und den zweiten Vorsitzenden Jürgen Krämer zur Eröffnung: „Schön, dass alle Gäste im Kreishaus die Möglichkeit erhalten, etwas über die spannende Geschichte der Stadt Melle zu erfahren“, sagte Selle. Die Exponate sind noch bis zum 28. Juni zu sehen. Verein für Heimatkunde des Kreises Melle lautete der Name bei Gründung 1918. Maßgeblich angestoßen wurde die Gründung durch den damaligen Meller Landrat, den Meller Bürgermeister [mehr]
08.04.2019 Landkreis Osnabrück erzielt 2018 Überschuss in Höhe von 4,7 Millionen Euro
Osnabrück. Der Landkreis Osnabrück hat das Jahr 2018 mit einem voraussichtlichen Überschuss in Höhe von rund 4,7 Millionen Euro abgeschlossen. Dieser Betrag übersteigt die Planungen um rund 2,7 Millionen Euro. Landrat Michael Lübbersmann legte jetzt den Jahresabschluss vor. Eigentlich falle der Überschuss sogar noch höher aus, erläuterte Lübbersmann: „Aber von der positiven Entwicklung des Landkreises sollen auch die kreisangehörigen Kommunen profitieren.“ Aus diesem Grund hatte der Kreistag des Landkreises Osnabrück noch im Dezember 2018 beschlossen, die kreisangehörigen Kommunen durch eine einmalige Soforthilfe in Höhe von 6 Millionen Euro durch das „Kommunale Kinder-, Bildungs- und [mehr]
08.04.2019 Landkreis Osnabrück appelliert an Netzbetreiber Amprion
Osnabrück. Erdverkabelung statt Zickzack-Trasse mit Freileitungen: In der Diskussion um den Verlauf der 380-kV-Höchstspannungsleitung, die derzeit vom Netzbetreiber Amprion geplant wird, hat sich der Landkreis Osnabrück kritisch zu den vorliegenden Plänen geäußert. Nach Einschätzung des zuständigen Kreisrats Winfried Wilkens ist es „erstaunlich und fragwürdig“, dass Amprion bei seinen Planungen eine Gesetzesänderung aus dem Jahr 2015 nicht ausreichend berücksichtigt habe. Diese Änderung mache die Trasse zwischen Wehrendorf und Gütersloh zu einem Pilotprojekt für eine teilweise Erdverkabelung. Mit Blick auf die aktuellen Pläne des Netzbetreibers müsse aber „leider festgestellt werden, [mehr]
05.04.2019 Bundeswehr investiert sieben Millionen Euro in moderne Infrastruktur der Artlandkaserne
Quakenbrück. Hoher Besuch in der Artlandkaserne: Staatssekretär Gerd Hoofe aus dem Bundesverteidigungsministerium ließ sich gemeinsam mit Landrat Michael Lübbersmann über das Versorgungsinstandsetzungszentrum Sanitätsmaterial sowie über den aktuellen Stand der Investitionen in den Bundeswehrstandort im Nordkreis informieren, die nach seinen Worten erheblich seien: „In den vergangenen fünf Jahren wurden hier bereits vier Millionen Euro investiert und in den nächsten Jahren wollen wir weitere rund sieben Millionen Euro besonders für neue und moderne Unterkünfte ausgeben.“ Landrat Lübbersmann stellte die Bedeutung des Versorgungsinstandsetzungszentrums in Quakenbrück für das Osnabrücker [mehr]

Seiten