Bitte wählen Sie

Tastenkombination:
STRG und +/-

Pressemeldungen

28.11.2018 Gesundheitsregion von Landkreis und Stadt Osnabrück gewinnt Niedersächsischen Gesundheitspreis
Osnabrück. Engpässe in der hausärztlichen Versorgung: Diese Befürchtung äußern Experten insbesondere für ländliche Regionen. In den kommenden fünf bis zehn Jahren werden 25 Prozent der Ärzte in den Ruhestand gehen. Die Gesundheitsregion von Landkreis und Stadt Osnabrück hat daher Konzepte entwickelt, um Allgemeinmediziner in ihrer Arbeit zu unterstützen. Ein Baustein ist das Projekt „Hausarzt mit Telemedizin (HaT)“. Dies hat auch die Jury des Niedersächsischen Gesundheitspreises 2018 überzeugt: „HaT“ wurde jetzt in der Preiskategorie „eHealth – Innovative Lösungen zur Verbesserung und Gesundheitskompetenz“ ausgezeichnet. Landrat Michael Lübbersmann nahm den Preis in Hannover von Carola [mehr]
27.11.2018 Arbeiten an der Ortsdurchfahrt Remsede sind abgeschlossen
Bad Laer. Die Arbeiten am letzten Teilstück der Ortsdurchfahrt Remsede wurden vor kurzem abgeschlossen, nun erfolgte die offizielle Freigabe. Nachdem bereits 2015 ein Bereich saniert wurde, folgte jetzt die Erneuerung einer 580 Meter langen Strecke der Hauptstraße (K338). Das Teilstück reicht vom Ortseingang aus Richtung Bad Laer bis zum Ortsausgang in Richtung Hilter/Bad Iburg. Die Arbeiten hatten rund sechs Monate gedauert. Im Vorfeld der Arbeiten hatte es eine enge Abstimmung mit der Gemeinde Bad Laer gegeben. Schließlich wurde der gesamte Straßenkörper mit rund 6,60 Meter Breite erneuert. Aufgrund problematischer Bodenverhältnisse erfolgte die Sanierung bis rund ein Meter Tiefe. [mehr]
27.11.2018 Fahrbahnsanierung: K162 in den Samtgemeinden Fürstenau und Bersenbrück erhält auch Radweg
Osnabrück. Verkehrsschilder warnen vor Straßenschäden. Eine Sanierung der K162 zwischen der Einmündung zur K119 (Restruper Straße) bis zur Höhe des Friedhofs Kettenkamp war daher geboten. Nun wird das rund 3,3 Kilometer lange Teilstück nicht nur neu gebaut. Die Strecke wird auch durch einen Radweg ergänzt. Die Arbeiten sollen im kommenden Sommer abgeschlossen sein.   Bei der K162 handelt e sich um die Kettenkamper Straße, den Dalumer Weg sowie die Berger Straße. Die Ausbaustrecke liegt in den Gemeinden Bippen und Berge (Samtgemeinde Fürstenau) sowie Eggermühlen und Kettenkamp (Samtgemeinde Bersenbrück). Bislang lag die Fahrbahnbreite bei höchstens 5,50 Meter. Nun erfolgt [mehr]
26.11.2018 Hauswirtschaft: Freie Stellen, wenige Bewerberinnen und Bewerber
Osnabrück. Ab Januar bietet die Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) wieder den Ausbildungslehrgang Hauswirtschaft an. „Die Stellensituation für Hauswirtschafterinnen ist sehr gut. Ausgebildete Kräfte werden gesucht auf dem Arbeitsmarkt“, berichtet Carola Köster, zuständige vhs-Programmbereichsleiterin. „Allein im Raum Osnabrück finden sich rund 20 freie Stellen in verschiedenen Einrichtungen und mit unterschiedlichem Stundenumfang und kaum Bewerberinnen oder Bewerber“, ergänzt Lehrgangsleiterin Irene Thiel. Das Arbeitsfeld Hauswirtschaft ist sehr vielfältig und umfassend. Stellen finden sich z.B. in privaten Haushalten, in Kindertageseinrichtungen, im Hort, in Senioreneinrichtungen, [mehr]
26.11.2018 „frei Leben – ohne Gewalt“
Osnabrück. Am 25.November 2001 ließ Terre des Femmes erstmalig am Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen!“ eine Fahne hissen. Seitdem folgen zahlreiche Städte und Gemeinden diesem Beispiel. Auch in diesem Jahr beteiligten sich Mitglieder aus Politik und Verwaltung im Landkreis Osnabrück an der Aktion und hissten vor dem Kreishaus Osnabrück die Fahne „frei leben – ohne Gewalt“. Wie aktuell das Thema vor Ort ist, zeigt ein Blick in die Statistik, führt Marion Plogmann aus dem Gleichstellungsbüro des Landkreises aus: „Auch in 2017 gab es im Landkreis und der Stadt Osnabrück mehr als 1100 angezeigte Fälle häuslicher Gewalt, und wir wissen, dass die Dunkelziffer um ein [mehr]
23.11.2018 Jugendliche lesen in Caritas-Pflegeeinrichtung in Bad Laer vor
Bad Laer. Willkommener Besuch in der St. Antonius Pflege GmbH in Bad Laer: Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Oberschule kamen im Rahmen der Kooperation zur Berufsorientierung in die Tagespflegeeinrichtung St. Josef, um den Gästen vorzulesen. Schule und Einrichtung hatten den bundesweiten Vorlesetag zum Anlass genommen, ein Zeichen für die Bedeutung des Lesens als Brücke zwischen den Generationen zu setzen. Eine Aktion, die bei den Senioren ankam: „Für uns ist das Hören anderer Stimmen besonders schön. Und die unterschiedlichen Generationen hier zusammen zu erleben, tut gut,“ so das Fazit von Tagespflegegast Ida Maier. Doch was hat Vorlesen eigentlich mit [mehr]
23.11.2018 Social Media auch als Gründer richtig nutzen
Osnabrück. Wie Existenzgründer und junge Unternehmen „Social Media“ für ihren Unternehmenserfolg nutzen können, war Thema eines Fachvortrages im InnovationsCentrum Osnabrück (ICO). Das Gründerhaus Osnabrück.Osnabrücker Land und die IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim hatten zu der Veranstaltung eingeladen. Rund 50 Interessierte nutzen die Möglichkeit, sich rund um Facebook, Youtube, Twitter, Xing und anderen Plattformen zu informieren. Referent Rene von der Haar von der Werbeagentur „Medienweite“ aus Osnabrück zeigte dabei auf, welche Möglichkeiten die neuen Medien bei der Generierung neuer Kunden und Interessenten bieten, beleuchtete jedoch auch, worauf man achten sollte, um [mehr]
23.11.2018 AWIGO-Lerntheater: Richtige Abfalltrennung spielerisch lernen
Georgsmarienhütte/Bad Iburg. Die AWIGO GmbH hat ihr Angebot in der Abfallberatung für Kinder erweitert. In Zusammenarbeit mit JOJOS KINDERMUSIK wurde in den vergangenen Monaten ein 90-minütiges Programm entwickelt, das für Schulklassen der Jahrgangsstufen 1 bis 6 aller Schulformen konzipiert ist. Auf abwechslungsreiche Art wird den jungen Teilnehmenden interessantes Wissen aus der Welt des Abfalls, insbesondere zur richtigen Abfalltrennung, vermittelt. Anlässlich der aktuell laufenden Europäischen Woche der Abfallvermeidung (17. bis 25. November), die passenderweise unter dem Motto „Bewusst konsumieren – richtig entsorgen!“ steht, verlost die AWIGO drei Ausgaben des Lerntheaters [mehr]
22.11.2018 Erasmus+ Projekt zum Erwerb berufsbezogener Deutschkenntnisse abgeschlossen
Osnabrück. Von 2015 bis 2018 leitete der Fachdienst Bildung, Kultur und Sport des Landkreises Osnabrück ein von der Europäischen Union finanziertes Erasmus+ Projekt zum Thema  „Berufsorientierte Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache (DaF)“.  Das Projekt verfolgte im Wesentlichen zwei Ziele: Die Durchführung berufsbezogenen Deutschunterrichts an berufsbildenden Partnerschulen der katalanischen Region Lleida durch Studierende der Universitäten Jena (DaF) und Bremen (Romanistik) sowie die Erstellung von interaktivem Selbstlernmaterial zum Training berufsbezogenen Wortschatzes und berufsbezogener Wendungen der deutschen Sprache. Die Webseite www.deutschfürdenberuf.de bietet ein [mehr]
22.11.2018 Umfrage der Uni Osnabrück zeigt: Ökonomische Effekte durch Geopark Terravita weiter gestiegen
Osnabrück. Dem Natur- und Geopark Terravita kommt eine zunehmende Bedeutung als weicher Standortfaktor  in der Region zwischen Bielefeld, Rheine, Porta Westfalica und Fürstenau zu. Dies ist das Ergebnis einer dritten repräsentativen Studie der Universität Osnabrück. Nach 2007 und 2012 wurden erneut  Besucher an sechs Wanderparkplätzen wie etwa am Freeden in Bad Iburg, den Dörenther Klippen bei Ibbenbüren oder den Saurierfährten in Barkhausen umfangreich gezählt und befragt. Projektleiter Joachim Härtling, Professor am Institut für Geographie der Universität Osnabrück, stellt nach Auswertung der jüngsten Ergebnisses fest, dass die Besucherresonanz einen sehr positiven Trend [mehr]

Seiten